Liebe auf Facebook: Beziehungs­status und andere Katastrophen
  
Öffentliche Liebe
In diesem Artikel

Öffentliche Liebe


Sie haben einen neuen Mann kennengelernt, sind sich näher gekommen, sind sozusagen 'zusammen' und plötzlich fühlt sich Ihr neuer Partner veranlasst, dies auch der virtuellen Welt mitzuteilen. Sprich: Er ändert seinen Beziehungsstatus von 'Single' zu 'in einer Beziehung'. Und ohne Zweifel: Er meint Sie, denn Ihren Namen hat er auch gleich dazugeschrieben. Freude? Fremdschämen? Nun, meist eine Mischung aus beidem. Denn mit dem Beziehungsstatus ist es so wie mit ständig knutschenden Pärchen: Es ist schön und gut, aber auch schöne Dinge gehören nicht zwangsläufig an die Öffentlichkeit.

Seit wir es gewohnt sind, uns und unser Privatleben auf Facebook darzustellen, ist die Frage: Müssen wir unsere Verliebtheit lauthals twittern und posten? Eine Frage, die jeder für sich beantworten sollte, und zwar ganz einfach, indem er sich überlegt, ob er selbst es als angenehm empfindet, die liebesbedingten Neuerungen seiner Freunde im Nachrichtenformat zu erhalten. Tipp: So etwas gehört in ein persönliches Gespräch. Das Telefon wurde seit Facebook nicht abgeschafft.




Video: 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!

  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!
  • Ertappt! 9 Dinge, mit denen Mädels ihren Freund auf die Palme bringen
  • Steht er auf mich? 10 sichere Anzeichen, dass er total verknallt ist

Veröffentlicht von
am 26/03/2013
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 22/08/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Der große Image-Test: Bist du dir deiner Wirkung bewusst?
Der kleine Sex-Knigge: Alles ist erlaubt - aber nicht unbedingt erwünscht
Wer Liebeskummer hat, leidet auch körperlich: 10 Symptome
8 Warnsignale: Woran ihr erkennt, dass euer Partner euch manipuliert
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Die besten Flirt-Tipps zum entspannten Kennenlernen
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Flirt-Coaching mit Tatjana Strobel 10: Läuft es oder läuft es nicht?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de