Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Die K-Frage
Kind oder nicht Kind – (k)eine Frage?!

Kind

   

Ein Kind gegen eine Eieruhr

 Für die Männer ist es nach wie vor einfacher in den Beruf zurückzufinden - Kind
Für die Männer ist es nach wie vor einfacher in den Beruf zurückzufinden
Studien zeigen außerdem, dass von fast 50% aller berufstätigen Mütter das Klima in deutschen Firmen als familienfeindlich empfunden wird. Frauen berichten, wie sie quasi doppelte Anstrengungen leisten müssen, um im Beruf auch nur geduldet zu werden. Und nicht wenige berichten (und das sehe ich auch in meinem Bekanntenkreis), dass sie sich in puncto Haushalt und Kindererziehung vom Vater ihres Kindes oft im Stich gelassen fühlen - egal, wie emanzipiert die Absprachen im Vorfeld gewesen sind.

Kein Wunder also, dass die Geburtenrate bei uns so verdammt niedrig ist (europaweit ist Deutschland Schlusslicht) und sie in skandinavischen Ländern oder Frankreich, wo es seit Jahrzehnten normal ist, dass eine Mutter arbeiten geht, deutlich höher liegt. Hätte ich in Schweden oder Norwegen also längst ein Kind bekommen bzw. den Wunsch nach einem Kind verspürt? Verpasse ich etwas, weil ich im falschen Land lebe?

Die Entscheidung für ein Kind oder dagen sollten Sie treffen - sonst entscheidet die Biologie für Sie
Die Entscheidung für ein Kind oder dagen sollten Sie treffen - sonst entscheidet die Biologie für Sie
Demografie und Statistik hin oder her, ein Kind ist letztlich eine ganz persönliche Entscheidung. Es ist die Entscheidung für ein kleines Wesen, das das eigene Leben bestimmen wird. Für das ich mich nur bewusst und nach reiflicher Überlegung entscheiden möchte.

Andererseits möchte ich auch auf keinen Fall zu den Frauen gehören, die nicht den Mut haben, Nägel mit Köpfen zu machen, die immer sagen: „Nach meinem Studium“, „nach der Beförderung“ und so weiter. Plötzlich ist dann eben keine Zeit mehr für ein Kind, die biologische Uhr ist schlicht und ergreifend abgelaufen.

Ich werde nicht auf Veränderungen in der Gesellschaft warten, auf familienfreundliche Firmen oder eine ganz andere Politik. Ich weiß, dass ich, wenn ich mich für ein Kind entscheide, kämpfen muss und werde. Dass es nicht leicht wird, egal mit welchem Partner an der Seite. Doch noch läuft ja zum Glück etwas Sand durch meine Uhr...


Lesen Sie außerdem auf goFeminin.de:
> Test: Wollen Sie wirklich ein Kind?
>
Frauen berichten: So weit bin ich für ein Kind gegangen
>
Test: Ist ER bereit für die Vaterschaft?




  
 

Video: Du weißt nicht, ob dein Schwarm solo ist? SO solltest du lieber NICHT nachfragen!

  • Du weißt nicht, ob dein Schwarm solo ist? SO solltest du lieber NICHT nachfragen!
  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Die Lesernote:3.7/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Kind oder nicht Kind

Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Test: Bin ich wirklich bisexuell oder einfach nur neugierig?
Zeitmangel, Untreue & Co.: Das sind die Top 10 Beziehungskiller
Endlich die große Liebe finden? Diese 8 Denkfehler erschweren deine Suche nach Mr. Right
Miese Anmachsprüche: SO bitte nicht - und wie ihr es besser macht
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Altersunterschied in Beziehungen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de