Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Dreamteam: 10 Dinge, die alle kennen, die mit ihrer BFF zusammenwohnen!

© iStock
Liebe & Psychologie

Dreamteam: 10 Dinge, die alle kennen, die mit ihrer BFF zusammenwohnen!

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 18. Mai 2017

Ihr wohnt mit eurer besten Freundin zusammen? Dann werden ihr sicherlich wissen, dass das ziemlich genial ist.

Wer mit seiner besten Freundin zusammen wohnt wird wissen: Es gibt ein paar unschlagbare Argumente für dieses Dreamteam auf vier Beinen. Hier sind zehn top Gründe, die euch sicherlich bekannt vorkommen:

1. Doppelt so viel Klamotten

Ihr könnt perfekt Klamotten tauschen. Mein Kleiderschrank ist dein Kleiderschrank. Vorausgesetzt, man hat ungefähr den gleichen Geschmack und die gleiche Kleider- und Schuhgröße. Für Fashionistas der absolute Hauptgewinn!

2. Schwester bitte!

Wenn eine von euch beiden krank danieder liegt, seid ihr früher oft zu Mama gefahren, um euch pflegen zu lassen. Mit der besten Freundin an der Seite ist das vorbei. Denn auch sie kocht euch eine Kraftbrühe, wechselt eure Wadenwickel und bringt euch Berge von Vitaminen und Trostfutter ans Bett - die beste Krankenschwester seit Mama!

3. Keine Ausreden mehr

Geht es um Sport, haben Ausreden keine Chance mehr! Wenn die eine nicht will, macht ihr die andere Beine. Zusammen macht der Sport gleich doppelt Spaß - okay, das war ein bisschen gelogen. Also, dann vielleicht: Gemeinsam leiden ist besser zu ertragen.

4. Jogginghosen-Tage

Mit niemandem kann man so perfekt in Jogginshose auf der Couch hocken und Schokoladeneis in sich reinschaufeln. Und wenn ihr zwei Samstag Abend nicht aus den Puschen kommt und lieber zuhause einen faulen Abend verbringt, seid ihr nicht allein sondern bildet gemeinsam das Couchpotatoe-Team. Macht doch gleich doppelt Spaß, oder?

5. Zwei Schweinehunde daheim

Gemeinsam sündigt es sich doch gleich viel besser. Pizzatag, Nutellanachmittag, Sektfrühstück - es gibt so viele ungesunde Dinge, die zu zweit unglaublich viel Spaß machen.

6. Wortlose Kommunikation

Wenn eine mal nicht reden will, weil sie mies drauf ist oder Zeit für sich allein braucht, dann versteht ihr euch wortlos. Einfach weil ihr keine Zweck-WG seid, sondern beste Freundinnen. Ihr kennt euch verdammt gut und das ist in schwierigen Zeiten Gold wert.

7. Styling Queens

Deine beste Freundin liebt Alpakas und kann gar nicht genug von dieser Art Deko bekommen? Gut, dass ihr euch so sehr mögt. Du gönnst ihr ihre Alpakas, dafür muss sie mit deiner Sammelleidenschaft klar kommen, was verrückte Bilder angeht. Gemeinsam entsteht so der absolut beste Style für die beste Wohnung des Jahrtausends.

8. Kochstudio

Gemeinsam macht Kochen einfach doppelt Spaß. Wenn man alleine ist, ist man doch irgendwie zu faul nur für sich zu kochen. Ganz anders, wenn sie da ist. Die beste Freundin. Da ist sogar das Abwaschen danach gar nicht mal so mies.

9. Sie kann schweigen

Gerade weil ihr euch so nah seid, weiß sie genau, dass dein Liebesleben exakt nur dich etwas angeht und sonst niemanden. Wenn du Herrenbesuch hast, dann verdünnisiert sie sich und wenn dein Freund morgens am Frühstückstisch sitzt, dann ist sie da, wenn es passt und ist unsichtbar, wenn es nicht passt.

10. Dein Rettungsanker

Sie passt auf dich auf, sorgt dafür, dass du abends sicher nach Hause kommst, ruft dich an, wenn sie sich Sorgen macht und wäre immer parat, um dich zu retten. Komme, was wolle. Beste Freundin eben.

von Fiona Rohde

Das könnte dir auch gefallen