Atemübungen, Bauchatmung

 
Atemübungen, Bauchatmung

So können Sie gegen emotionalen Stress vorgehen:

Sie sind sehr gefühlsempfindlich und müssen lernen, richtig zu atmen. Machen Sie dafür ein paar Minuten lang Pause. Gehen Sie in einen ruhigen Raum, schalten Sie das Telefon, Radio usw. aus, machen Sie Ihre Haare, die Knöpfe und den Gürtel auf. Kurzum: Schaffen Sie Platz für Ihren Körper! Suchen Sie sich eine Körperstellung aus, die Ihnen angenehm ist.

Egal ob im Sitzen, im Stehen oder im Liegen: Schließen Sie die Augen, konzentrieren Sie sich auf Ihren Körper und atmen Sie kräftig durch!

Die Bauchatmung entspannt und beruhigt: Legen Sie die Hände auf den Bauch, atmen Sie aus, bis Ihr Bauch völlig leer ist und füllen Sie ihn beim Einatmen wieder auf. Pusten Sie dann wieder die Luft aus dem Bauch und machen Sie gleichzeitig einen „S“ Ton.

Merken Sie sich, dass es entspannt, wenn man die Luft „herausbläst“ und dass es dynamisiert, wenn man ausatmet. Nehmen Sie vor dem Schlafengehen ein warmes Bad und lockern Sie Ihren Körper mit ein paar geschmeidigen Bewegungen.




  
  


Video: Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.

  • Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.
  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 28/12/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Stressbewältigung im Alltag

Was gibt’s Neues? 20/10/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Ich statt wir: Wie du in einer Langzeitbeziehung du selbst bleibst
Endlich zufriedener sein: Die 5 besten Tipps gegen Perfektionismus
Mach den Test: Bist du bereit für die gemeinsame Wohnung?
Psycho-Test: Streitsüchtig oder konfliktscheu - welcher Streittyp bist du?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Solltest du kennen: 10 Fakten über den Menstruationszyklus und die Periode
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Auf den Punkt gebracht: Alles, was du über den G-Punkt wissen musst!
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Wie funktioniert eigentlich lesbischer Sex?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de