Tätowierungen unter der Lupe:
Was Tattoos über uns verraten...
Überblick in Bildern

Erotische Wirkung

 
Erotische Wirkung

Das Tattoo wird ähnlich wie ein Schmuckstück, ein Lippenstift oder ein Hut als Accessoire verwendet. Als Zeichen der Schönheit gibt es unserem Erscheinungsbild einen einzigartigen und fantasievollen Touch. Man kann damit eine unschöne Körperstelle verdecken, einen Körperteil betonen oder einfach nur aus purer Lust seine Haut in ein lebendiges Kunstwerk verwandeln.

Es kommt auch häufig vor, dass man sich an einer Stelle tätowieren lässt, die man selbst nicht sehen kann. Man stellt sich somit großzügig zur Schau... ohne es selbst auszunutzen. Andere verstecken die Zeichnung und gönnen sich ein egoistisches und narzisstisches Vergnügen, wenn sie ihr Kunstwerk zu Hause im Bad begutachten. Man kann es aber auch in einem intimen Moment seinem Lover zeigen...

Die Tätowierung ist ebenfalls eine Methode um den Körper erotisch hervorzuheben. Im Gegensatz zu den explizit sexuellen Tätowierungen, die im 18. Jahrhundert sehr in Mode waren, spielt heute bei der sexuellen Wirkung nicht das Motiv selbst, sondern eher die Platzierung auf dem Körper eine Rolle. An verborgenen erotischen Körperstellen mangelt es ja nicht: Brüste, Schambereich, Bauchnabel, Hüften, Pobacken...

"Der permanente Körperschmuck ist eine Verführung für die Augen, aber auch zum Anfassen, da das Tattoo unglaublich anziehend ist" kommentiert David Le Breton.




  
  


Video: Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!

  • Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!
  • Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 02/08/2008
Die Lesernote:4.5/5 
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 23/06/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Pendeln für die Liebe: So gelingt die Fernbeziehung
Tückische Gefahr HP-Viren: Das solltet ihr darüber wissen
Warum wir aufhören sollten, andere ständig nach dem Kinderwunsch zu fragen
Mach den Test: Bist du ein Hypochonder?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Mini, Midi, Maxi: DAS müsst ihr wirklich über Penisgrößen wissen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Wann shoppen Sie Ihre Weihnachtsgeschenke?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de