Wenn Promis ausflippen

Wutausbrüche der Stars

 
Wutausbrüche der Stars
In diesem Artikel
Wutausbrüche der Stars

Kleine Kinder haben sie, Stuperstars sowieso und auch wir können sie von Zeit und Zeit nicht verhindern: Wutausbrüche. Der Unterschied ist nur der, dass diese Wutanfälle bei Kindern mehr oder weniger geduldig toleriert und bei Stars schaulustig belächelt werden, während wir im  Alltag oft teuer dafür zahlen müssen. Sei es, weil die anderen uns für unsere Aussetzer büßen lassen, oder auch einfach nur, weil wir selbst unter den unkontrollierten Gefühlsexplosionen leiden und es nicht schaffen, die Probleme in aller Ruhe und konsruktiv anzugehen.

In aller Ruhe: Das klingt viel einfacher als es ist. Zudem darf man Wutausbrüche auch nicht verteufeln: Denn Wut ist ein natürliches und sogar notwendiges Gefühl, das in verschiedenen Formen auftritt: Sie kann aggressiv sein, aber auch befreiend oder produktiv. Doch egal welche Form sie annimmt: Wut will ein Minimum kontrolliert sein.

Wie sieht es bei den Promis aus? Schaffen es unsere Idole, ihre Künstler-Gemüter in Zaum zu halten? Natürlich nicht... Die Psychiaterin und Autorin S. Hahusseau hilft uns, die Wutanfälle der Stars zu analysieren und zieht daraus einige Lehren, die sicher auch Ihnen im Alltag helfen werden, Ihre Wut zu zügeln.


Foto: Rihanna © Sipa


Video: Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!

  • Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!
  • Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!
  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!


AO/ALM/DG  
Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 20/04/2011
Diese Seite bewerten: 



Was gibt’s Neues? 23/08/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Raus aus der Beziehungs-Routine: So verführst du deinen Partner
Der große Image-Test: Bist du dir deiner Wirkung bewusst?
Der kleine Sex-Knigge: Alles ist erlaubt - aber nicht unbedingt erwünscht
Wer Liebeskummer hat, leidet auch körperlich: 10 Symptome
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Die besten Flirt-Tipps zum entspannten Kennenlernen
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Wer ist die größte Promi-Nervensäge?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de