Wenn Promis ausflippen
Die Wutausbrüche der Stars: Die Psychologin rät ...
  
Wut und Aggressivität
In diesem Artikel

Wut und Aggressivität


Unsere Wutanfälle sagen oft einiges über das Ausmaß unserer Schwäche aus. Aber wer glaubt, Angriff sei die einzig effiziente Verteidigung, macht sich etwas vor. Um sich nicht in einen keifernden Kampfhund wie Naomi Campbell zu verwandeln und sich beim geringsten Anlass mit aller Welt in die Haare zu kriegen, muss man vor allem lernen, die eigene Aggressivität in den Griff zu bekommen.

Tut diese Wut gut oder nicht?
Aggressive Wut ist 100% negativ! Man muss lernen, seiner gewalttätigen Triebe Herr zu werden. Unsere Expertin nennt uns ein Beispiel, in dem wir uns alle wieder erkennen: "Der Lärm eines Mopeds, der uns im Urlaub gar nicht auffallen würde, kann nach einem schlechten Tag Mordgelüste in uns wecken."

Das sagt die Psychologin
Man muss allen kleinen Stressfaktoren Bedeutung schenken, um nicht alles an der erstbesten Person auszulassen! Ein wertvoller Tipp unserer Expertin, der sich bewährt hat, ist das Gesetz der 2 Stunden (oder einer ganzen Nacht!). Diese Zeit ermöglicht es, Abstand zu gewinnen, die Lage zu analysieren und ihr Ausmaß zu erkennen bevor man reagiert.

Wie heißt es in einer Fabel von Jean La Fontaine sogleich: "Geduld und Zähigkeit helfen uns in schlimmen Tagen viel mehr als Kraft und Raserei."


Video: Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!

  • Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!
  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!
  • Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 20/04/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Wutausbrüche der Stars


Was gibt’s Neues? 21/08/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Der große Image-Test: Bist du dir deiner Wirkung bewusst?
Der kleine Sex-Knigge: Alles ist erlaubt - aber nicht unbedingt erwünscht
Wer Liebeskummer hat, leidet auch körperlich: 10 Symptome
8 Warnsignale: Woran ihr erkennt, dass euer Partner euch manipuliert
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Die besten Flirt-Tipps zum entspannten Kennenlernen
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Was tun, wenn der Partner sexsüchtig ist?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de