:

Home / Fashion & Beauty / Luxus / Beauty aus Berlin: Unsere Lieblingslooks vom Laufsteg

Beauty aus Berlin: Unsere Lieblingslooks vom Laufsteg

Auf der Fashion Week Berlin für gab's neben den neuesten Entwürfen deutscher und internationaler Designer auch wieder spannende Make-ups und Frisuren zu sehen. Trend-Faktor: hoch! Tragbarkeit: auch! Wir haben die schönsten Looks der Fashion-Week für Sie entdeckt.

Rote Lippen, Naked Teint und Wuschel-Haar
Wir sind uns sicher, das Haarstyling der Models nahm viel Zeit in Anspruch. Dennoch liefen viele von ihnen mit Frisuren über den Laufsteg, die aussahen wie frisch 'out of bed': scheinbar ungekämmt, zauselig und herrlich lässig. Der so genannte 'Undone' Look (deutsch: ‚ungemacht‘) war einer der häufigsten Haarstyles auf dem Catwalk und verheißt uns die schöne Aussicht, dass auch im kommenden Herbst und Winter super relaxte, unaufgeregte Frisuren Trend sind.

Aufwändig frisierte Köpfe waren zwar selten, aber durchaus vertreten: Bei Lena Hoschek und Rebekka Ruétz trugen die Models zum Beispiel Wasserwellen im Retro-Look.

Das Pendant zu den Undone-Frisuren waren die vielen Nude-Make-ups auf dem Laufsteg, bei denen ein zarter, ebenmäßiger Teint im Mittelpunkt stand. Farbige Hingucker gab's trotzdem: Einige Designer setzten aber auch auf ausdrucksstarke Lippen in Knall- oder Dunkelrot. Als Gegensatz zum Naked Look traten viele Models mit extrem dunklem Augen Make-up an. Heißt für uns: Auch im nächsten Herbst und Winter dürfen unsere Augen mit dramatischem Schwarz oder Smokey Eyes locken.

Welche tollen Looks der Fashion Week außerdem noch Trendpotenzial haben, sehen Sie auf den nächsten Seiten. Da ist bestimmt auch etwas dabei, was uns schon dieses Frühjahr verschönern kann!

> Beauty aus Berlin: Diese Looks gefallen uns