Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Langeweile auf dem Kopf? Stufenschnitt für lange Haare

 

Langeweile auf dem Kopf? Stufenschnitt für lange Haare

Fotos 249323 Besucher


Mosaic anzeigen/verstecken

Verwandte Tags

+

Alle Alben zum Thema

Ein Stufenschnitt verwandelt lange Haare in eine modische Mähne mit Schwung und Bewegung. Der Grund: Das Haar wird insgesamt leichter und bekommt durch die unterschiedlichen Längen mehr Dynamik. Wir zeigen euch 50 x Stufenschnitt für langes Haar und erklären, worauf ihr achten müsst, wenn ihr euch solch eine Frisur entscheidet.

Für wen eignet sich ein Stufenschnitt für lange Haare?
Überlagern sich Haarpartien unterschiedlicher Länge, spricht man von einem Stufenschnitt. Variieren die Längen nur um wenige Zentimeter, spricht man von leicht durchgestuftem Haar. Stark durchgestuft ist es dagegen, wenn viele Stufen ins Haar geschnitten werden und zwischen kürzester und längster Stufe viele Zentimeter liegen.

Grundsätzlich gilt: Eine starke Stufung ist für dickes, schweres langes Haar ideal, weil sie es optisch ausdünnt, es leichter macht und ihm damit mehr Schwung und Sprungkraft verleiht. Je feiner das Haar ist, desto weniger empfehlenswert ist ein Stufenschnitt. Er lässt dünnes langes Haar nämlich noch mickriger aussehen. Hinzukommt: Sind die Haare gleich lang, schützen sie sich gegenseitig vor mechanischer Beanspruchung. Gestuftes Haar ist deshalb viel anfälliger für Spliss als eine Mähne mit einheitlicher Länge. Wer sich für einen Stufenschnitt entscheidet, sollte sich also sorgfältig um Längen und Spitzen kümmern. 

Nichtsdestotrotz: Ein Stufenschnitt für lange Haare sieht – wenn er zur Haarstruktur passt – immer toll und trendy aus. Wenn noch leichte Wellen ins Spiel kommen, zählt der Stufenschnitt zu unseren absoluten Lieblingsfrisuren für lange Haare! 

> Hier geht's zu den Frisuren

Kommentare