Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Tattoo-Trends 2018: Nach diesen Motiven sind jetzt alle verrückt!

Tattoo-Trends 2018: Nach diesen Motiven sind jetzt alle verrückt!

Auf der Suche nach einem neuen Tattoo, aber noch keine Ahnung, welches Motiv es werden soll? Dann kommt hier jede Menge Inspiration! Wir zeigen euch die wichtigsten Tattoo-Trends 2018!

1. Geometrische Tattoo-Motive

Von wegen verschnörkelt und verspielt - die Tattoo-Motive zeigen sich jetzt reduziert und geradlinig. Zu den wichtigsten Trends in Sachen Körperkunst zählen 2018 nämlich geometrische Motive, zusammengesetzt aus möglichst feinen Linien. Die Möglichkeiten reichen hier von zierlich kleinen Pfeilen und Kreisen bis hin zu großflächigen Tattoos, die jede Menge unterschiedliche Formen und Schattierungen vereinen. 

2. Moderne Wald- und Tiermotive

Noch ein Tattoo-Trend, den wir 2018 nicht mehr von unserer Haut wegdenken wollen: Tiermotive. Besonders angesagt sind übrigens Waldbewohner wie Hirsche und Bären oder Meerestiere wie Wale, die möglichst realistisch wirken sollen und zusammen mit geometrischen Formen zu märchenhaften Kunstwerken zusammengesetzt werden.

3. Geografische Tattoos

Tiermotive sind nicht so euer Ding? Wie wäre es dann mit einem Geografie-Tattoo? Denn auch die gehören 2018 zu den absoluten Trends. Ob Landkarten-Ausschnitt, Weltkugel, Wüstenlandschaft, Wald- oder Bergpanorama - diese fast schon verwunschen anmutenden Tattoos sind perfekt für alle, die unter ständigem Fernweh leiden.

4. Weltraum-Tätowierungen

Noch eine Spur galaktischer wird es mit dem nächsten Tattoo-Trend 2018. Die Rede ist von Weltraum-Tattoos wie Astronauten, winzigen Planeten oder Raketen, die die Haut zieren. Am liebsten werden diese jetzt mit feinen Kreisen und Linien gepaart.

5. Filigrane Blumenmotive

Ein Gegentrend zur Geometrie sind florale Tattoos. Statt plakativ und auffällig zeigen sich die Blüten jetzt aber gerne dezent und filigran gezeichnet. Besonders angesagt: zarte Wiesenblumen, die die Arme oder die Flanke sanft umranken.