Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Miley Cyrus: Haare von schön bis schräg

Miley Cyrus: Haare von schön bis schräg

Eine neue Lebensphase begrüßen Frauen gerne mit einer neuen Frisur. Miley Cyrus machte da keine Ausnahme: Den Abschied von ihrem Image des süßen All American Girls aka 'Hannah Montana' untermauerte die US-Sängerin und Schauspielerin im August 2012 mit einem radikalen Frisurwechsel: Sie tauschte ihren dunkelblonden Bob gegen einen hellblonden Undercut.

Die Frisur mit den rasierten Seiten wurde zum Markenzeichen einer ‚neuen‘ Miley, die ihre Transformation vom braven Kinderstar zum sexy-verruchten Vamp mit nahezu textilfreien Bühnenauftritten und provokanten Posen medienwirksam inszeniert.

Bei ihren skandalumwitterten Performances steht ihre Frisur darum längst nicht mehr im Mittelpunkt. Und das, obwohl uns Miley - beziehungsweise ihre Haarstylisten - eindrucksvoll beweisen, wie wandlungsfähig kurze Haare sein können. Ob zur Seite frisiert oder zu zwei Mini-Dutts gedreht: Miley holt aus den wenigen Zentimetern Haar so einiges heraus. Doch nicht nur die Frisuren-Vielfalt der Gegenwart ist interessant – ein Blick auf die Entwicklung der Haarpracht von Miley ist nicht weniger spannend. Schließlich ist es ein langer Weg von den brünetten Locken einer Hannah Montana zum rebellischen Kurzhaarschnitt der Miley Cyrus von heute.

Wir zeigen Ihnen, was sich auf dem Kopf der Sängerin seit ihren Anfängen als Disney Star bis heute getan hat – und das ist so einiges!


> Von schön bis schräg: die Frisuren der Miley Cyrus


Alle Bilder: © Getty Images