Home / Fashion & Beauty / Luxus / Strenger Retro-Chic: Marc Jacobs setzt auf Rolli statt Dekolleté

 


Benutze die Pfeiltasten auf deiner Tastatur um durch das Album zu blättern.


...

Strenger Retro-Chic: Marc Jacobs setzt auf Rolli statt Dekolleté

36 Fotos - 10069 Besucher

Mosaik-Ansicht

Alle Alben zum Thema

Überknielange Röcke, 7/8-Hosen mit Bundfalte, hochgeschlossene Kleider: Die Zweitlinie "Marc" von Designer Marc Jacobs wartet für den nächsten Winter mit Mode auf, die vor allem eines ist: streng und reduziert.

Die Ernsthaftigkeit der neuen Kollektion, die eben auf der Mercedes-Benz Fashion Week in New York präsentiert wurde, wird durch gedämpfte Farben wie Bordeaux, Grau, Schwarz oder Dunkelblau sowie grafische Muster noch unterstrichen.

Auch Oversize-Mäntel mit großen Revers oder großem Karomuster passen ins androgyne Bild. Subtilen Sex-Appeal bringen dagegen die vielen taillierten Entwürfe in die Kollektion: mit Gürtel betonte Röcke, figurnahe Kleider mit Raffungen oder enganliegende Oberteile.

Für noch mehr Femininität in der Kollektion sorgen richtig farbenfrohe, floral inspirierte Muster auf Blusen, Kleidern und Overalls, für etwas Glamour sogar die vielen Entwürfe aus glänzendem Stoff in elegantem Blau oder Schwarz.

Insgesamt bestimmten viele Retro-Anleihen die Kollektion: Marc Jacobs mixte Stil-Zitate aus den 40ern (überknielange Röcke), den 70ern (Karoblusen zu Röcken und viele Rollkragen) und sogar den 60ern (glänzende Minikleidchen) zu einer stimmigen Kollektion.


alle Bilder: © 2013 Pixelformula