:

Home / Fashion & Beauty / Luxus / Supermodels in Singapur: Die Chanel Cruise Collection 2014

Supermodels in Singapur: Die Chanel Cruise Collection 2014

Nach Venedig und Versaille präsentierte Chanel in diesem Jahr zum ersten Mal eine Cruise Collection in Singapur. Der südostasiatische Stadtstaat sei für eine Schau luxuriöser Sommermode prädestiniert, so das Modehaus, schließlich sei er das perfekte Ziel für eine exotische Kreuzfahrt (englisch: Cruise).

Farblich übte sich die Kollektion trotz der exotisch-tropischen Umgebung jedoch in vornehmer Zurückhaltung: Creme, Weiß oder Nude-Töne bildeten den hellen, Schwarz und Dunkelblau den dunklen Teil des Farbspektrums.

Ein großer Teil der Entwürfe orientierte sich an klassischen Schnitten: deutlichen Retro-Zitate setzte Lagerfeld zum Beispiel mit taillenhohen Hosen mit weitem Bein, hochgeschlossenen Kleidern mit Raffungen oder Bubi-Kragen.

Die avantgardistische, ultramoderne Seite der Kollektion bildeten zum Beispiel ein Mini-Kleid mit transparentem Gittermuster auf Bauchhöhe oder eine Kombination, deren kleinteiliger, voluminöser Oberstoff an schwarz-weißes Gefieder denken ließ. Die Grundlinie der Kleider aber auch Oberteile ließ Karl Lagerfeld nach unten rutschen: Röcke reichten häufig bis übers Knie (u.a. vorne kürzer als hinten) und der Saum einiger Jacken reichte bisweilen über die Hüfte.

Das klassische Chanel-Jäckchen wurde einmal leicht und luftig mit weißem Bouclé, einmal betont tough und selbstbewusst mit schimmerndem, festen Stoff in Schwarz interpretiert.

Wie zu erwarten gaben sich gleich mehrere Supermodels auf dem Laufsteg die Ehre - darunter Cara Delevingne, Stella Tennant und Lindsey Wixson. Neben lokalen Stars brachten unter anderem Schauspielerin Dakota Fanning und Ex-Vogue Paris Chefin Carine Roitfeld Glamour ins Publikum.

Sommer-Mode der Luxus-Klasse: Wir zeigen Ihnen die schönsten Entwürfe der Chanel Cruise Collection 2013/2014


Alle Bilder: © Getty Images