•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Modetrends 
  • Mode-Forum
 
Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Augenringe? Pickelchen? Mit Concealer mogeln Sie sie weg
Sex-Frust? Schluss damit! So retten Sie Ihre Beziehung!
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Festlich gekleidet

Abendkleid – die Saison der schönen Robe ist eröffnet!

  

Das Abendkleid soll die eigene Schönheit unterstreichen © Asos - Abendkleid – die Saison der schönen Robe ist eröffnet!
Das Abendkleid soll die eigene Schönheit unterstreichen © Asos
Was uns schon als kleines Mädchen gefallen hat, macht, Hand aufs Herz, doch auch noch in späteren Jahren Spaß: Sich aufzurüschen, in ein schönes Abendkleid zu schlüpfen und mit Accessoires, Make-up und Frisur dem Outfit den letzten Schliff zu geben! Aber was früher noch lustig aussehen durfte und ruhig albern sein konnte, erfordert für die Frau von heute ein Händchen fürs Styling und Fingerspitzengefühl bei der Auswahl von Kleid und Accessoires. Denn schließlich soll das Abendkleid keine Verkleidung sein, sondern die eigene Schönheit unterstreichen.

Auf einer festlichen Veranstaltung ist der Tuschelfaktor immer extrem hoch. Tuschel-Thema Nummer 1: das Abendkleid! Danach folgen Frisur, Make-up, Haltung und Begleitung der Trägerin. Aber was nützt die kunstvollste Frisur, wenn das Abendkleid nicht sitzt, die Farbe dem Teint nicht schmeichelt oder man ständig an sich selbst rumzuppelt, weil der Ausschnitt des Abendkleids einfach nicht da sitzen will, wo er hingehört. Da möchte man doch lieber zu den Frauen gehören, die einen Raum nur im Abendkleid betreten müssen, und schon halten die anderen Damen den Atem an: Wow, sieht die gut aus!

Die Abendkleid-Trends der Saison
Diesen Winter sind dunkle Bordeauxtöne besonders beliebt © Next und Mexx
Diesen Winter sind dunkle Bordeauxtöne besonders beliebt © Next und Mexx
Die klassische Farbe beim Abendkleid ist und bleibt Schwarz. Aber auch kräftige Töne liegen nach wie vor im Trend - genauso wie der Nude-Look (am liebsten in Kombi mit Schwarz). Ob Violett oder Knallrot – tragen Sie, was Ihnen steht und was Ihrem Teint schmeichelt. Die Formen werden eher wieder klassischer. Besonders beliebt: asymmetrische Schnitte. Weiterhin im Trend bleibt der Lingerie-Look mit Spitze und romantischen Details. Abendkleider mit Pailletten oder Glitzersteinchen sind diese Saison ein absolutes Must-Have.

Das perfekte Abendkleid
Hier ist ehrliche Selbstkritik gefragt, damit der große Auftritt im Abendkleid zum schönen Event und nicht zum Fashion-Desaster wird.

Wer mit kleinen Pölsterchen zu kämpfen hat, der verzichtet lieber auf glänzende Stoffe oder enge Schnitte. Blasse Näschen entscheiden sich bei ihrem Abendkleid lieber gegen den Nude-Look und sollten sich mit frischen Farben, beispielsweise Türkis, in den Vordergrund rücken. Sie sollten außerdem wissen, ob Sie ein Frühling- , Sommer-, Herbst- oder Wintertyp sind, denn dann wissen Sie, ob Ihnen eher kühle oder warme Farbnuancen in der Abendmode schmeicheln.

Abendkleid-ViPs und andere Vorbilder
Keine Frau sollte in ihrem Abendkleid verkleidet wirken © Asos
Keine Frau sollte in ihrem Abendkleid verkleidet wirken © Asos
Auch in Hollywood gehört das Abendkleid zur Grundausstattung von echten Stars und großen Diven. Roben von Carolina Herrera, Dior, Valentino, Oscar de la Renta oder Chanel stehen bei den Promi-Schönheiten auf dem roten Teppich (beispielsweise bei der Oscar-Verleihung), zum Gala-Empfang oder bei einer Charity-Veranstaltung hoch im Kurs. Ob Jungstars wie Blake Lively oder Megan Fox oder bekannte Schönheiten wie Heidi Klum, Jennifer Lopez und Scarlett Johansson – diese Stars wissen, was Ihnen steht und wie man sich am besten im Abendkleid präsentiert. Ein totaler  Abendkleid-Fehlgriff? Bei Ihnen (fast) undenkbar.
 
Dagegen wirkt das ein oder andere Starlet etwas unbeholfen im Abendkleid, auch wenn sie sonst hinreißend aussieht. Twilight-Star Kristen Stewart zählt etwa dazu. Für sie ist es wichtig, ein Abendkleid zu finden, das ihren speziellen Typ unterstreicht, damit sie nicht verkleidet wirkt.

Es gibt einfach Frauen, die scheinen schon im Abendkleid auf die Welt gekommen zu sein, während andere Ladys darin so verloren wirken wie ein Bauarbeiter im Nagelstudio. Die oben beschriebenen Damen scheinen also etwas in Sachen Abendkleid extrem richtig zu machen. Und auch wenn Sie sich unsicher sind: Was andere Frauen können, können Sie auch! Es gilt eben nur, die Spiel- und Styling-Regeln zu kennen und dann das Abendkleid Ihrer Wahl mit Stolz und Selbstbewusstsein zu tragen.

Mission: Dress-Code
Fragen Sie nach dem Dress-Code, wenn Sie unsicher sind © Coast
Fragen Sie nach dem Dress-Code, wenn Sie unsicher sind © Coast
Gibt der Anlass selbst keinen Hinweis oder ist er nicht auf der Einladungskarte vermerkt, empfiehlt es sich, nach dem Dress-Code zu fragen, um nicht hinterher als Einzige im kurzen Abendkleid zwischen lauter Damen in bodenlangen Roben zu stehen.
  • Dress-Code: Cocktail Häufiger Dress-Code für eine festliche, aber ungezwungenere Atmosphäre, beispielsweise eine Vernissage, eine Geburtstagsfeier oder ein Event, das bereits am Nachmittag beginnt. Hier darf ein Abendkleid getragen werden, solange es nicht zu auffällig ist. Roben mit Rüschen, Walla-Walla-Look und Chiffon-Träume also lieber im Schrank lassen und sich für ein schlichteres, keinesfalls bodenlanges Abendkleid entscheiden. Der Schmuck darf ruhig modisch und etwas auffälliger, aber nicht opulent sein. Farben wie Schwarz, Weiß, Rosé oder Blau passen zum Anlass. Aber: Bitte kein Business-Look, es darf schon ein Abend- bzw. Cocktailkleid sein.
  • Dress-Code: Black Tie Hier dürfen Sie die bodenlange Robe aus dem Schrank holen und in Ihrem schönsten Abendkleid und edlem Schmuck glänzen. Die modernere Variante besagt, dass bei Black Tie aber inzwischen auch knielange Abendkleider erlaubt sind und man Bein zeigen darf. Im Zweifel am besten den Gastgeber fragen. Bei Haarstyling und Make-up darf es ganz nach Ihrem Geschmack und passend zum Abendkleid sein.
  • Dress-Code: White Tie Die Krönung der feierlichen Anlässe: Das bodenlange Abendkleid darf gerne mit einer Schleppe ausgestattet sein und sollte immer schön schwingen. Lange Handschuhe dazu sind bei diesem Dress-Code zum Abendkleid Pflicht!
  • Dress-Code: Hochzeiten Hochzeiten haben für Damen noch eine besondere Regel für das Abendkleid: Niemals Weiß, niemals Creme und niemals schicker als die Braut. Ist doch klar, denken Sie?! Mitnichten! Erst vor wenigen Wochen war die Verfasserin dieses Textes auf einer Hochzeit, bei der ein weiblicher Gast im cremefarbenen Abendkleid mit einer Frisur, die kunstvoller gesteckt war als die der Braut, für Empörung sorgte.
Abendkleid-Attitüde
Auf die richtige Haltung im Abendkleid kommt es an © Heine
Auf die richtige Haltung im Abendkleid kommt es an © Heine
Letztlich kann das Abendkleid noch so schön sein und perfekt zu Ihnen passen – wenn Ihre Haltung und Ihre Ausstrahlung nicht stimmen, wird der große Auftritt trotzdem nicht gelingen. Denken Sie mal an die Frau, die mit hängenden Schultern und eingedrehten Füßen im Pailletten-Fummel rumsteht oder die Dame im roten Abendkleid, die sich ständig die trägerlose Corsage hochzieht, nicht, weil das Kleid nicht sitzt, sondern einfach weil sie sich unwohl fühlt. Und was nützt die sündhaft teure Robe, wenn Sie sich damit nicht an die Bar trauen, aus Angst, ein Drink könnte den Stoff ruinieren?

Lieben Sie Ihr Abendkleid und leben Sie darin, ehren Sie ihre wunderschöne Robe, indem Sie die Schultern zurücknehmen, gerade gehen und das tun, was Sie schon als kleines Mädchen getan haben: Sich wie die schönste Frau des Abends fühlen.




textkern/ mm/ lr

 
  

Video: Umfrage: Welche Accessoires kommen nie aus der Mode?

  • Umfrage: Welche Accessoires kommen nie aus der Mode?
  • Umfrage: Was ist die schlimmste Styling-Sünde bei Männern?
Veröffentlicht von Laura Richeling
am 09/12/2011
Die Lesernote:3.9/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 19/09/2014
News Mode
Praktische Tipps
Video
Mut zur Natürlichkeit! Ein Dessous-Hersteller engagiert echte Frauen statt Supermodels!
Das ist wirklich geschmacklos! Urban Outfitters schockiert mit Massaker-Sweatshirt
#CelebrateMySize: Diese Frauen zeigen, dass cooler Style nichts mit der Kleidergröße zu tun hat!
Jetzt trägt ihn wieder jeder ... Ist der grüne Parka uncool oder weiterhin trendy?
Alle Mode News sehen
Die 5 besten Spartipps für den Modewinter 2012/2013
Klamotten: Von cool bis romantisch - wir lieben sie!
Kleider – Must-Haves für jede Frau
Pelz: Darf man oder darf man nicht?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mode sehen
Live von der MB Fashion Week in Berlin
Alle Mode Videos sehen
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de
Weitere Links: Mode - Fashion - Moda - Moda - Mode ados - Moda - Mode

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -