Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Très chic! 8 Styling-Geheimnisse, die wir uns von den Französinnen abschauen sollten

Très chic! 8 Styling-Geheimnisse, die wir uns von den Französinnen abschauen sollten

Veröffentlicht von Inga Back
Veröffentlicht am 1. Oktober 2015

Was haben die, was wir nicht haben? Schaut man sich in den Straßen von Paris um, fällt auf: Hier laufen verdammt viele attraktive Frauen herum. Perfekt gestylt von Kopf bis Fuß. Doch was macht die besondere Aura der Französinnen eigentlich aus?

Gewiss sind nicht alle Französinnen die perfekte Mischung aus Coco Chanel und Brigitte Bardot, aber ihren Ruf als stilsichere und elegante Frauen haben sie zurecht. Wir haben für euch 8 Styling-Tipps zusammengestellt, damit auch ihr den Pariser Chic ganz leicht nachstylen könnt.

Die Kunst des Weglassens

Die Mode-Regel von Stil-Ikone Coco Chanel: Bevor wir das Haus verlassen, ein Accessoire ausziehen. Nach diesem Grundsatz stylen sich wohl auch die Französinnen: Ihr Schmuck ist minimalistisch und wird mit Bedacht platziert.

Auch beim Styling gilt: Weniger ist mehr!

Das Leben ist zu kurz, um stundenlang vor dem Spiegel zu stehen. Die Haare dürfen ruhig ein wenig undone sein. Gerade in Kombination mit einem Hut wirkt das besonders lässig und cool. Auch beim Make-up ist Zurückhaltung angesagt. Volle Augenbrauen und rote Lippen sind alles, was man für den perfekten Parisian Chic Look braucht.

Das Zauberwort lautet: Statement-Schals

Bei all der Einfachheit läuft der Look schnell Gefahr langweilig zu werden. Das kann man mit einem Schal prima umgehen. Mit dem richtigen Acessoire könnt ihr jedes schlichte Outfit aufpeppen. Ob gewickelt oder gebunden - gut kombiniert sind sie echte Hingucker!

Auf neutrale Farben setzen

Die Französinnen wissen genau, wie man auf Nummer sicher geht, dass alle Teile im Schrank gut zueinander passen: Sie setzen auf neutrale Basics. Schwarz, Weiß, Beige, Grau - für den passenden French Style sind neutrale und Nudetöne ein Muss.

Streifen sind das neue Schwarz

Wer den französischen Look nachstylen möchte, kommt nicht um sie herum: die Querstreifen. Doch keine Angst! Es gibt viele Variationen unter den gestreiften Kleidungsstücken, die uns sogar schlanker aussehen lassen können.

Packt eure Sonnebrillen raus

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Zum richtigen French Style gehört eine Sonnenbrille. Ihr oberste Priorität ist nicht etwa, unsere Augen zu schützen, sondern unserem Look den letzten Schliff zu verleihen.

Nicht ohne meinen Trenchcoat!

Ohne ihren Trenchcoat verlässt eine Französin gar nicht erst das Haus. Unabhängig davon sehen die Mäntel absolut stylish aus, passen zu allem und gehören daher natürlich auch zu den Must-Haves für diesen Look.

Endlich weg mit den High Heels!

Jetzt dreht sich alles um schöne flache Schuhe. Das hat natürlich praktische Gründe: Es ist wirklich schwer elegant auszusehen, während man in 15 Zentimeter hohen Absätzen über die Pflastersteine von Paris stakst. Darum könnt ihr eure Pumps getrost in den Schrank verbannen. Klassisches Understatement ist jetzt gefragt. Setzt daher auf dezentes, aber hochwertiges Schuhwerk. Wir haben für euch ein paar schöne Modelle ohne Absatz herausgesucht:

Verwandte Tags #Mode kombinieren#Noch mehr Mode-Themen#Streetstyle

+

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare