Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Harmonie heißt das Zauberwort! Die Schuhtrends für Frühjahr 2014

Harmonie heißt das Zauberwort! Die Schuhtrends für Frühjahr 2014

Katharina Lindner Veröffentlicht von Katharina Lindner
Veröffentlicht am 20. Februar 2014

Rein damit, Deckel drauf und den Karton an einem sicheren Ort bis zum Herbst verstauen. Auf Wiedersehen, gefütterte Stiefel! Tränen und Trauer? Unnötig, schließlich ist es eine Trennung auf Zeit. Und: Es wartet jede Menge angemessener Ersatz. Welche Schuhe jetzt von uns getragen werden wollen, weiß Dr. Claudia Schulz. Die Expertin arbeitet beim Deutschen Schuhinstitut, verfolgt jede Saison die neuesten Trends und kennt natürlich auch die Schuhtrends fürs Frühjahr 2014.

"In die Schuhmode kehrt in diesem Frühjahr eine gewisse Beruhigung und Harmonie ein. Wir verbschieden uns also vom Materialrausch der vergangenen Saisons", sagt Dr. Claudia Schulz. Abgesehen von dieser Tendenz gibt es übrigens nicht den einen Trendschuh. "Die Mode ist demokratisch geworden. Frauen wählen ihre Schuhe anlassbezogen aus." Das heißt also, wer weiß, dass er viel laufen muss, trägt einen bequemen Sneaker. Wer Im Job eine gute Figur machen will, greift dagegen zu schicken Pumps. Und so gibt es auch in diesem Frühjahr unterschiedliche Schuhmodell für jede Gelegenheit.

Schuhtrends Frühjahr 2014: Die Modelle

"Knöchelhohe Booties sind die neuen Pumps", sagt Schulz. In diesem Frühjahr sollte man sich deshalb unbedingt einen Platz für leichte Sommer-Boots, egal, ob Western, Chelsea oder Biker, im Schuhregal frei halten. "Die sehen super stylisch zu engen Hosen aus, aber auch zu Kleidern und kurzen Shorts." Oh nein, im Job kann ich die nicht tragen! Keine Panik. Am besten einfach auf das nächste Trendmodell des Frühlings zurückgreifen: den Sling-Pumps, am besten schön spitz. "Spitze Schuhe sind definitiv auf dem Vormarsch", sagt Scnulz. "Auch bei flachen Schuhen, zum Beispiel Ballerinas. Obwohl sie keinen hohen Absatz haben, sehen so sie dennoch feminin aus."

Wer es bequem mag, springt jetzt einfach auf den anhaltenden Sneaker-Trend auf. Der Look schreit: Gleich gehts zum Sport! Falsch gedacht - sei denn, man betrachtet zum Beispiel Power-Shopping als sportliche Betätigung.

Schuhtrends Frühjahr 2014: Die Farben

Weg mit den Knallfarben, her mit den soften Tönen! Dieses Frühjahr laufen wir auf leisen Sohlen. Laut ist out (außer bei den Sneakern). Zurückhaltung heißt das Zauberwort. Nude-, Erd- und Pastelltöne – von softem Rosé, über wässriges Blau und mittleres Braun bis hin zu Grün- und Graunuancen - erobern die Schuhgeschäfte. "Da viele Nuancen einen großen Grauanteil besitzen, wirken die Farben ein bisschen pudriger", sagt Schulz.

Ein weiteres großes Thema sind Schwarz und Weiß. Sie treten nicht als Einzelkämpfer auf, sondern im Team. Das zweifarbige Design kann sich zum Beispiel in Form von Streifen, Karos, Op-Art, Colour-Blocking, Rauten- oder Ikat-Mustern auf Schuhen zeigen. "Das ist ein gutes Thema für den Übergang. Schwarz und Weiß wirken clean und schick. In der Mode ist ja gerade auch alle ein bisschen schicker", sagt die Schuh-Expertin.

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Und so gibt es bei den Schuhtrends fürs Frühjahr 2014 noch ein weiteres großes Farbthema: Metallics! Ob Silber, Gold, Kupfer oder Roségold - auf den Schuhen darf es richtig schön schimmern. "Metallicnuancen können zum einen spiegelnd daherkommen und glänzen, zum anderen als eine Art feiner Staub auf Nubukleder sitzen."

Schuhtrends Frühjahr 2014: Die Materialien & Verzierungen

"Einen sanften, dezenten Glanz finde ich jetzt wichtig", sagt Schulz. "Used-Look war gestern. Die Schuhe sehen insgesamt neuer und frischer aus. Bei den Materialien sind Rauleder die Top-Favoriten. Dazu zählen handschuhweiches Velours sowie feine Nubuks. "Aber auch Glattleder hat gerade sein großes Comeback." Daneben gibt es viele Modelle, bei denen unterschiedliche Materialien aufeinandertreffen, zum Beispiel Veloursleder mit Metalliceinsätzen. Extrapunkte gibt es für Schuhe, bei denen das Leder perforiert wurde oder fantasievolle, florale oder auch grafische Ausstanzungen zu sehen sind. "Das wirkt luftig und frisch." Ansonsten sorgen Mesh- und Vinyleinsätze für Transparenz.

Bei den Verzierungen liegen Flechtungen vorn, gefolgt von Schnallen und Zippern. "Nieten haben dagegen langsam ihren Zenit überschritten", sagt Schulz.

Dr. Claudia Schulz © DSI Unsere Expertin
Dr. Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut
www.schuhinstitut.de

Verwandte Tags #Saisonale Modetrends

+

Das könnte Dir auch gefallen

We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter! We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

Frühjahrstrend Hippie-Chic: Style dich wie Jana Ina Zarella & Mode-Bloggerin Farina! Frühjahrstrend Hippie-Chic: Style dich wie Jana Ina Zarella & Mode-Bloggerin Farina!

Jacko vs. Tini: Wer zaubert das schönere Make-up? Die große Challenge! Jacko vs. Tini: Wer zaubert das schönere Make-up? Die große Challenge!

Kommentare