Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Modetrends Frühjahr/Sommer 2017: DAS sind die Must-haves und Trendfarben!

Fashion & Beauty

Modetrends Frühjahr/Sommer 2017: DAS sind die Must-haves und Trendfarben!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 19. Oktober 2016
2 259 mal geteilt

Ihr wollt eurem Style eine Frischekur verpassen? Wir zeigen euch alle Modetrends und Must-haves für die Frühjahr/Sommer-Saison 2017!

Freut ihr euch auch schon auf den Frühling mit Vogelgezwitscher, duftenden Blumenwiesen und den ersten warmen Sonnenstrahlen? Wir können die schöne Jahreszeit ja kaum noch abwarten und steigern unsere Vorfreude jetzt, indem wir die Modetrends Frühjahr/Sommer 2017 unter die Lupe nehmen.

Trendfarben im Frühling/Sommer 2017: Jetzt wird's bunt

Während im Herbst und Winter noch sanfte Pastelltöne und gedeckte Farben die Mode dominiert haben, zeigen sich die Trendfarben 2017 um einiges kräftiger.

Butterblumengelb, Himmelblau, Hellrosa, Flieder, Pink und Orange erinnern an blühende Frühlingswiesen und machen Lust auf die Sommermode 2017. Dazu passt auch die Pantone Farbe des Jahres: 2017 ist "Greenery", ein saftiges Grasgrün, die Lieblingsfarbe modischer Frauen.

Trendfarben 2017 © Pantone

Durch die Blume: Blüten sind ein Muss im Frühling und Sommer 2017

Passend zu den frühlingshaften Trendfarben zeigt sich die Sommermode 2017 herrlich blumig. Egal, ob auf leichten Kimonos, wallenden Kleidern, Jeans oder Schuhen - überall blüht es.

Der florale Trend reicht dabei von romantischen Blütenstickereien bis hin zu exotisch wirkenden Mustern wie Hibiskus- oder Kaktusblüten. Gerne werden die blumigen Details dabei mit einem DER Trend-Materialien 2017 gepaart: zartem Tüll. Traumhaft und herrlich romantisch!

Alice + Olivia SS 2017 © Pixelformula

Mustergültig gestylt: Streifen und Vichy-Karos erobern die Frühlingsmode 2017

​Bleiben wir bei den Mustern: Neben Blumen geben vor allem Streifen und klein karierte Stoffe bei den Modetrends 2017 den Ton an. Wer nächsten Frühling zu den Trendsetterinnen gehören möchte, sollte sich also schleunigst ein Ringelteil zulegen. Besonders trendy: weite Hosen mit etwas breiteren Längsstreifen und Kleider mit dem typischen schwarz-weißen Vichy-Karo.

Tipp: Kombiniert in eurem Outfit Streifen und Blumenprints miteinander. Dieser Mustermix ist 2017 ein echter Trend-Style!

Marissa Webb SS 2017 © Pixelformula

OMG: Die 80er sind zurück!

Knallige Farben, ganz viel Metallic, Schulterpolster und auftoupierte Haare - na klingelt's? Richtig, die 80er-Mode ist wieder da! Bei den Designern besonders beliebt: Rüschen, Karottenhosen und Lackleder.

Im Gegensatz zur Original-80s-Mode zeigen sich die aktuellen Trend-Teile allerdings etwas weniger schrill.

Die 80er liegen 2017 voll im Trend © songofstyle.com

Goldene Mitte: Taillengürtel sind DAS Must-have im Frühjahr/Sommer 2017

Mädels, schnallt euch an! Und das meinen wir wörtlich. Denn breite Taillengürtel gehören zu den absoluten Must-haves - passend zum 80er-Trend.

Tipp: Statt extra einen Taillengürtel zu kaufen, könnt ihr auch einfach einen oder gleich mehrere "normale" Gürtel lässig um eure Taille knoten.

Alberta Ferretti SS 2017 © Pixelformula

Pump up the Volume: Rüschen und Volants liegen 2017 voll im Trend

Darf's ein bisschen mehr sein? Wer im Frühling und Sommer 2017 zu den Fashionistas gehören möchte, sollte auf Volumen setzen. Super trendy sind Blusen und Kleider mit großen Puffärmeln, XXL-Schleifen, Volants oder Trompetenärmeln. Auch hier lassen die 80s grüßen.

Jenny Packham SS 2017 © Pixelformula

Sommerkleider-Trends 2017: Hauptsache romantisch!

Der romantische Rüschen-Trend spiegelt sich auch bei den Sommerkleidern wieder. Echte Must-haves sind Kleider mit breitem Volant. Ebenfalls ein Muss im Sommer 2017: Spitzenkleider in poppigen Farben wie Gelb oder Koralle. Wer es sportlicher mag, kommt um Sommerkleider mit Streifen nicht herum. Alle Kleider-Trends zum Schnelldurchklicken zeigen wir euch in unserer Galerie!

Auch auf gofeminin: Sommerkleider-Trends 2017: Die wichtigsten Trends des Sommers

Die Sommerkleider-Trends 2017 © sincerelyjules.com

Immer noch angesagt: Diese 3 Trends dürfen bleiben

1. Schulterfrei
Gute Nachrichten an alle, die gerne Schulter zeigen. Eure geliebten Carmenblusen und schulterfreien Kleider könnt ihr 2017 einfach weiter tragen, denn dieser Modetrend bleibt. Statt beide Schultern, entblößen Fashionistas jetzt auch gerne mal nur eine und tragen One-Shoulder-Blusen und Kleider.

​2. Überlange Ärmel
Oberteile, deren Ärmel so lang sind, dass die Hände komplett verschwinden, waren ja im Herbst und Winter 2016 schon mega angesagt. Und die XXL-Schnitte dürfen vorerst bleiben!

3. Tüll
Tüllröcke begeistern uns ja schon länger. Und auch 2017 lässt der Hype um den romantisch-angehauchten Stoff nicht nach. Fließende Röcke und Kleider aus zartem Tüll - gerne mit femininen Rüschen und Blumenstickereien - sind ein Muss für ewige Mädchen.

von Ann-Kathrin Schöll 2 259 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen