Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Mäntel, Jacken und Mützen mit Pelz: Muss das denn sein?

© Peta / Karremann
Fashion & Beauty

Mäntel, Jacken und Mützen mit Pelz: Muss das denn sein?

Nadine Jungbluth
von Nadine Jungbluth Veröffentlicht am 27. Oktober 2014
1 598 mal geteilt

Der Herbst ist da und in den Geschäften sehen wir wieder vermehrt Pelz. Aber zu welchem Preis? So grausam ist das Geschäft mit dem Fell wirklich ...

Es sind schreckliche Bilder, die die Tierschutzorganisation PETA uns zeigt. Doch sie entsprechen leider der Realität. Jedes Jahr werden allein in China Tausende Marderhunde, Füchse und andere Tiere auf grausame Art getötet und teils bei noch lebendigem Leib gehäutet. Grausame Szenen, bei denen sich uns der Magen umdreht.

© Peta / Karremann

Es ist ihr kuscheliges Fell, das den süßen Tieren zum Verhängnis wird. Denn Pelz wird in großen Mengen von der Modeindustrie an Winterjacken, Mänteln und Accessoires verarbeitet. Durch die Massenproduktion ist es inzwischen soweit gekommen, dass Echtpelz fast genauso günstig ist wie Kunstpelz. Der Verbraucher merkt also oft gar nicht, dass er einen echten Pelz an seiner Jacke trägt.

Den wahren Preis dafür zahlen die Tiere, die ein unwürdiges Leben und einen qualvollen Tod erleiden müssen. Und alles nur, damit wir im Winter besonders stylisch aussehen. Ist es das wert? Auf keinen Fall!

Loading...

Darum der Aufruf: Tragt keinen Pelz! Und achtet bei eurer Kleidung genau darauf, dass es sich auch wirklich um Kunstpelz handelt!

Mehr Informationen zum Thema 'Leiden für Pelz' findet ihr auf www.peta.de

von Nadine Jungbluth 1 598 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen