Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Zeit für Kurven: Diese Plus-Size-Models mischen gerade die New York Fashion Week auf

© youtube.com
Fashion & Beauty

Zeit für Kurven: Diese Plus-Size-Models mischen gerade die New York Fashion Week auf

Maike Schwinum
von Maike Schwinum Veröffentlicht am 11. August 2015

"Wir glauben daran, dass alle Frauen gleichermaßen gesehen und gefeiert werden sollten."

Die New York Fashion Week ist zweimal im Jahr eines der größten Events in der Modemetropole. Designer und Fashion-Experten sammeln sich, um die neusten Trends und Must-haves der kommende Saison zu begutachten - und die werden meist präsentiert von absoluten Topmodels, die mit ewig langen Beinen und super schlanker Figur über die Laufstege gleiten. Doch dieses Jahr hat es sich eine Marke zur Aufgabe gemacht, jene Topmodel-Tradition ein wenig aufzumischen.

'Lane Bryant' - die Marke, die bereits vor einiger Zeit für die #ImNoAngel-Kampagne verantwortlich war - möchte unter dem Motto "It's Time For Change" (auf Deutsch: "Es ist Zeit für Veränderung") mehr Vielfalt in Sachen Figuren und Körperformen auf die Laufstege der Fashion Week bringen. Deshalb präsentieren die bekannten Plus-Size-Models Ashley Graham, Candice Huffine, Precious Victoria Lee, Georgia Pratt, Justine Legault und Sabina Karlsson in der neuen Kampagne ihre Kurven.

Es begann alles mit einer geheimnisvollen Anzeige in der September-Ausgabe der 'Vogue'. Dort deuteten die Silhouetten der kurvigen Ladies zusammen mit dem Hashtag #PlusIsEqual (auf Deutsch: "Plus ist gleich") darauf hin, dass etwas ganz Großes bevorsteht. Und so ist es auch: Auf der New York Fashion Week ist #PlusIsEqual auf Events, Plakaten und Social Media vertreten, um die positive Botschaft auch in der Modeindustrie zu verbreiten. Es soll eine Bewegung für mehr Akzeptanz und Vielfalt entstehen.

Loading...

Plus-Size-Model Ashley Graham erklärt im Gespräch mit der 'Huffington Post', warum diese Bewegung so wichtig ist: "Jeder verdient es, sich gleichermaßen vertreten zu fühlen. #PlusIsEqual zeigt fülligeren Frauen, dass sie akzeptiert und vertreten werden und auch in der Fashion-Industrie eine Priorität sind. Wir haben definitiv noch einen langen Weg vor uns, aber Kampagnen wie diese sollen das Bewusstsein der Menschen für mehr Vielfalt in Sachen Körper und Figur stärken und wichtige Diskussionen entfachen. Ich bin dankbar, dass ich Teil einer so einflussreichen Bewegung sein darf."

© Twitter / Lane Bryant

Auch die Marke 'Lane Bryant' selbst bezieht auf ihrer Webseite klar Stellung: "Wir glauben daran, dass alle Frauen gleichermaßen gesehen und gefeiert werden sollten."

Besser hätten wir es auch nicht sagen können! Eine tolle Kampagne, die wir zu 100 Prozent unterstützen. Ladies, akzeptiert, liebt und feiert eure Körper genau so, wie sie sind!

Auch bei gofeminin: Models, die nicht der Norm entsprechen

Auch auf gofeminin: Diese Models beweisen, dass Schönheit viele Gesichter hat

© Instagram melaniegaydos / diandraforrest / winnieharlow / Hector Garza
von Maike Schwinum