Glitzer und Glimmer

Schmuck

  

Liebe verschenken © Accessorize - Schmuck
Liebe verschenken © Accessorize
Schmuck ist etwas immer Besonderes, egal ob man ihn geschenkt bekommt oder ihn sich selber gönnt. Kein Wunder, denn Schmuck ist immer persönlich. Ketten, Armreifen, Ohrringe und Co.  verschönern den, der ihn trägt, halten hoffentlich lange und sind oft wertvoll. Deshalb sollte der Kauf von Schmuck nie schnell und nebenher erledigt werden. Denn Schmuck ist nicht gleich Schmuck: Goldschmiede- und Silbermeisterin Kathrin Korb (30) verrät, was die Klassiker sind und worauf beim Kauf von Schmuck zu achten ist.

Steht jeder Schmuck jeder Frau?
Wie bei Kleidung auch, muss Farbe und Style des Schmuckstücks zum jeweiligen Typ passen. Orientieren kann man sich am eigenen Kleidungsstil. Ist er eher sportlich, elegant oder klassisch? Auch sollte der Schmuck zum jeweiligen Anlass passen! Prinzipiell ist schön, was gefällt. Am besten, man probiert verschiedene Möglichkeiten an und aus. Und bei der Entscheidung kann einem ganz wunderbar die beste Freundin helfen.


Schmuck - die Trends 2010 

  • Klare, strenge Formen
  •  Steine, Steine, Steine
  •  Dunkle Farben wie Schwarz, Grau, Blau und Bordeaux
  •  Große, extravagante Formen: große Anhänger, breite Armreifen und grobgliedrige Ketten
Schmuck muss 2010 auffallen! Die Trends des Jahres stehen für Selbstsicherheit und Ausdruck.
 



Wie aus einer anderen Zeit: Zweireihige Kette aus schwarzen Perlen mit klassischem Anhänger von Alpenfluestern.

Preis:  39,90 €
Information: www.alpenfluestern.de

Bild: © Alpenflüstern

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schmuck als Geschenk
Wer seine Outfits gerne mit extravagantem Schmuck zu Hinguckern macht, findet bei den neuen Trend sicher Inspiration. Doch das ist nicht jedermanns Sache. Vor allem, wenn der Schmuck ein Geschenk sein soll, lohnt es sich, vorher zu beobachten, welchen Schmuck die Person bereits trägt und beim Kauf in diese Richtung zu gehen. Denn der Gedanke „Was sie noch nicht hat, kann sie gebrauchen“ kann beim Schmuck-Kauf in die Hose gehen. Wer auf Nummer sicher gehen will, greift zu den schlichten Klassikern wie Perlenketten oder silberne Armreifen.

Herzechen-Ohringe im Nieten-Look © Accessorize
Herzechen-Ohringe im Nieten-Look © Accessorize
Wann wird am meisten Schmuck gekauft?
Schmuck ist vor allem als Geschenk zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Geburtstagen beliebt. Schmuck zu verschenken ist immer ein Symbol tiefer Gefühle, die man dem anderen offenbaren oder zeigen kann. Dabei ist es meines Erachtens völlig unerheblich, ob es sich um hochwertigen und teuren Schmuck oder um preisgünstigen Modeschmuck handelt. Was zählt, sind die Geste und die Gedanken, die sich der Schenkende bei der Auswahl gemacht hat. Wichtig ist, dass derjenige das tut und sich zum Beispiel damit auseinandersetzt, welche Art Schmuck die zu Beschenkende mag.

Wenn man sich privat für Schmuck interessiert, welche Möglichkeiten gibt es,
Schmuck zu designen?
Jeder kann Schmuck designen! Und jede Goldschmiede, die über eine eigene Werkstatt verfügt und eigene Kreationen fertigt, freut sich, einer Kundin oder einem Kunden seine Wünsche und Vorstellungen zu erfüllen. Was gibt es Individuelleres, als sich sein eigenes, ganz persönliches Schmuckstück fertigen zu lassen? Man muss sich allerdings bewusst sein, dass dies nicht ganz günstig ist. 

Perlenkette ist nicht gleich Perlenkette © Escapulario
Perlenkette ist nicht gleich Perlenkette © Escapulario
Gibt es einen Klassiker, der jedes Jahr besonders gefragt wird?
Der Ring ist immer noch der ultimative Klassiker und ist jedes Jahr sehr gefragt. Neben seiner Symbolik als Verlobungs- oder Trauring, wird er immer gerne zu anderen besonderen Anlässen verschenkt. Und was kann jemandem schöner eine wunderbare Erinnerung vor Augen führen, als der Blick auf die eigene Hand, die den Ring trägt?

Gibt es auch hochwertigen Modeschmuck und wie erkenne ich ihn?
Natürlich gibt es auch qualitativ hochwertigen Modeschmuck. Einige Dinge sollte man beim Kauf allerdings beachten: Welches Material ist verarbeitet worden? Findet sich auf dem Schmuckstück  z. B. ein kleiner Stempel mit 925, handelt es sich um hochwertiges Sterlingsilber. Dann sollte man sich auch die Verarbeitung genau ansehen: erscheint das Stück an den Verbindungen vertrauenserweckend stabil, sind Ösen nur zugebogen oder haltbar verlötet (d.h. man sieht keinen Spalt mehr)? Hat man nicht das Gefühl, dass bei einem kräftigen Ruck gleich alles auseinander fällt, kann man in der Regel auch von einer sauberen und haltbaren Verarbeitung ausgehen.

Schmuck ist und bleibt vor allem ein Frauenthema © Breil
Schmuck ist und bleibt vor allem ein Frauenthema © Breil
Worauf muss ich beim Schmuck-Kauf noch achten?
Allergiker sollten unbedingt auf nickelfreies Material achten. Allgemein würde ich allerdings sagen, dass es besser ist, keinen Schmuck aus Messing, Kupfer oder ähnlichem Material zu kaufen. Abgesehen davon, dass in Messing oft Nickel enthalten ist, verfärbt sich dieser Schmuck sehr schnell, bzw. die versilberte oder vergoldete Oberfläche reibt sich ab und dieser Schmuck ist meist äußerst einfach verarbeitet.

Männer und Schmuck?
Schmuck ist und bleibt ein Frauen-Thema. Nach wie vor wird Schmuck am häufigsten von Frauen für sich selbst gekauft.

Aber auch der Anteil an Schmuck für den Mann nimmt immer mehr zu. Es muss schon lange nicht mehr nur die Uhr und die Halskette sein, beim Schmuck für den Mann kommt immer mehr der Ring (nicht nur der Trauring) und der Armschmuck. Bei Frauen ist der Klassiker nach wie vor der Ring, dicht gefolgt von Hals- und Ohrschmuck.




mm/sk

 
  

Video: Anziehend und unnahbar zugleich: Galaxy-Lippen für den großen Auftritt!

  • Anziehend und unnahbar zugleich: Galaxy-Lippen für den großen Auftritt!
  • Horror in der Umkleide: DAS machen Frauen beim Bikinikauf durch!

Veröffentlicht von
am 16/12/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Schmuck: Die aktuellen Trends
Was gibt’s Neues? 24/11/2017
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
Für alle Beauty-Queens: Zauberhafte DIY-Geschenke zu Weihnachten
Von Holographic bis Glitter: Das sind die Nagellack-Trends 2018
UGG Boots reinigen: So geht's schnell und einfach!
Must-haves: Diese 7 Teile sollte jede Frau ab Größe 42 im Schrank haben
Alle Fashion & Beauty News sehen
Rätselhafte Symbole: Das bedeuten die Zeichen auf den Kleideretiketten
Mitesser entfernen: So bekommt ihr reine Haut & einen strahlenden Teint
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Die 6 wichtigsten Antworten
Pickel abdecken: So werden Hautunreinheiten unsichtbar!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
gofeminin­Beauty: Flechtwerk! Haardutt mal ganz anders
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de