Home / Buzz / Stars & Entertainment / "Kauf ein Haus und bau einen Club dran" - Miley Cyrus hat Tipps für Justin Bieber

"Kauf ein Haus und bau einen Club dran" - Miley Cyrus hat Tipps für Justin Bieber

Heike Schmidt Veröffentlicht von Heike Schmidt
Veröffentlicht am 31. Januar 2014

Unter den Jungstars im Musikbusiness sorgt Justin Bieber aktuell für die größten Schlagzeilen. Auch Miley Cyrus ist bekanntlich kein Kind von Traurigkeit und für skandalträchtige Auftritte vor und hinter der Bühne bekannt. Das hindert sie aber noch lange nicht daran, dem jüngeren Kollegen Bieber hilfreiche Tipps zu geben, wie er sein turbulentes Leben wieder in den Griff bekommen kann. In der Show von US-Latenight-Talker Jay Leno riet sie ihm: "Kauf dir ein Haus und bau einen Club dran!"

In der Show sprach Miley über alles Mögliche, doch schließlich kam das Gespräch auf Justin Bieber, der vergangene Woche mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist. Dem 'Confident'-Star wird unter anderem Fahren unter Drogeneinfluss vorgeworfen. Tatsächlich gab Bieber zu, Cannabis geraucht zu haben. Auch Miley Cyrus ist einem gepflegten Joint bekanntlich nicht abgeneigt. Bei den MTV European Music Awards im vergangenen Jahr in Amsterdam rauchte die 21-Jährige auf der Bühne demonstrativ einen Joint.

Dennoch hat sie für den gebeutelten Kollegen Bieber einige Lebenstipps parat: "Du hast jede Menge Geld. Stell dir Leute an, die dich vor Ärger bewahren, und mach einfach nur zuhause Party." Damit meinte Miley natürlich nicht, dass der wilde Justin ab sofort brave Pyjamapartys im Wohnzimmer feiern soll. "Kauf dir ein Haus und bau einen Club dran!" riet sie ihm stattdessen. Von Leno auf ihre eigenen Jugendsünden angesprochen, erwiderte die Sängerin: "Ich mache ziemlich viel Sch***, aber ich mache nichts Illegales - also ist das alles schon ok. (...) Alles was ich tue, ist legal in Kalifornien."

Miley verriet außerdem, warum sie auf Fotos ständig die Zunge herausstreckt: "Das mache ich, weil ich es nicht mag, fotografiert zu werden. Irgendwie ist mir das peinlich." Schuld seien außerdem die Fotografen, die vor dem roten Teppich stünden und sie anschrien. "Sie brüllen dich an und ich weiß nicht, was ich dann tun soll. Dann strecke ich eben meine Zunge raus." Außerdem, so Miley, mache es Madonna schließlich auch. Na dann.

Was Justin von Mileys Ratschlägen in Sachen Hauskauf und Freizeitgestaltung hält, ist noch nicht bekannt. Vermutlich gibt es da aber ein paar andere, wichtigere Dinge, um die er sich kümmern muss. Zum Beispiel, wie er seinen jungen Fans erklären wird, warum er Gras raucht und verschreibungspflichtige Beruhigungsmittel zu sich nimmt.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare