Home / Buzz / Stars & Entertainment / Ach je! Polizei soll Justin Biebers Handy beschlagnahmt haben

Ach je! Polizei soll Justin Biebers Handy beschlagnahmt haben

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 17. Januar 2014

Oh je! Das war nicht gerade Justin Biebers Woche. Erst macht die Polizei bei ihm eine Hausdurchsuchung und dann soll sie ihm dabei sogar sein Handy weggenommen haben!

Die Polizei von Los Angeles hat bei der Durchsuchung von Justin Biebers Villa am vergangenen Dienstag (14. Januar) angeblich auch das Handy des 19-jährigen Sängers konfisziert. Wie die Promi-News-Seite 'TMZ' berichtet, sollen die Ermittler konkret auf der Suche nach Kurzmitteilungen sein, die Justin Bieber nach der angeblichen Eierattacke auf das Haus seines Nachbarn oder während der Hausdurchsuchung geschrieben hat, bei der sein Freund Lil Za vorrübergehend wegen des Besitzes von Drogen festgenommen wurde. Bieber hingegen soll befürchten, dass private Nacktfotos in die falschen Hände geraten.

Dem 'Boyfriend'-Sänger wird vorgeworfen, das Haus seines Nachbarn vergangene Woche mit rohen Eiern beworfen zu haben. Der verursachte Schaden soll sich auf 20.000 Dollar (umgerechnet 14.600 Euro) belaufen, heißt es. Ab einer Grenze von 400 Dollar (290 Euro) wird ein solcher Vorfall von der Polizei als Straftat behandelt. Das heißt, dass Bieber im Falle einer Verurteilung mit einer Gefängnisstrafe rechnen müsste.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare