Spätes Geständnis: Waren Amy Winehouse & Pete Doherty ein Paar?

Veröffentlicht von Axel Wiegand
Veröffentlicht am 27. November 2012

Fast anderthalb Jahre nach Amy Winehouse' Tod behauptet Pete Doherty in einem Interview mit der britischen 'Sun', dass er und die verstorbene Sängerin ineinander verliebt waren.

Spätes Geständnis: Waren Amy Winehouse & Pete Doherty ein Paar?

"Es ist schwer für mich, das zu gestehen, aber ja, es ist wahr: Amy und ich hatten ein Verhältnis. Ich habe sie geliebt und nun ja, ich liebe sie heute noch immer", gesteht Pete Doherty. "Aber gegen Ende - wie nur Liebende es können - wurde sie sehr gemein und grausam zu mir."

Amy Winehouse
Songwriter, Sänger
geboren 14.09.83
gestorben 23.07.11

Dass Amy Winehouse im Juli 2011 an einer Alkoholvergiftung starb, scheint Pete Doherty irgendwie geahnt zu haben. Denn der Skandal-Rocker, der selbst ständig mit Drogenproblemen zu kämpfen hat, musste mit ansehen, wie sich der Gesundheitszustand von Amy verschlechterte. "Sie war körperlich zart und wurde immer schwächer und ich habe sie nie etwas Richtiges essen sehen, nur Milchshakes," so Pete.

Zudem verriet Pete Doherty, dass er Amy Winehouse auf seinem neuen Album den Song 'Flags From The Old Regime' gewidmet hat, der im Gegensatz zu seinen anderen Liedern eher ruhig und melodisch ist - vielleicht Petes Weg, mit dem Tod seiner geliebten Amy zurechtzukommen.

amy winehouse pete doherty © SIPA

Wir finden: Eine ziemlich kühne Behauptung, die Pete dort in die Welt streut! Leider werden wir keine Stellungnahme von Amy mehr zu diesem Thema bekommen. Sollte Petes Aussage jedoch stimmen, finden wir es einfach nur schade, dass die beiden nie zu ihrer Liebe standen.

Kommentare