Home / Stars / News stars / Annette Bening: Familie spielt Hauptrolle

Annette Bening: Familie spielt Hauptrolle

Veröffentlicht am 16. November 2010

Schauspielerin Annette Bening erklärt, dass ihre Kinder schon immer Vorrang hatten und sie niemals eine Nanny anstellen wollte.
Die 52-jährige Hollywood-Darstellerin war schon immer ein Familienmensch und zog die Mutterrolle jeder Filmrolle vor.
Im Interview mit 'FAZ.net' verrät sie: "Bereits als junges Mädchen habe ich Kinder geliebt. Ich war Babysitterin für alle Familien in unserer Nachbarschaft. Und ich habe schon sehr früh entschieden, dass meine eigene Familie für mich stets die höchste Priorität hat." Aufgrund ihrer Kinder habe sie deshalb auch zahlreiche Filmangebote ausgeschlagen. "Im Gegensatz zu vielen Kolleginnen wollte ich auch nie eine Nanny, sondern meine Kinder selbst großziehen und möglichst immer für sie da sein", verrät die vierfache Mutter außerdem.
In ihrem neuen Film 'The Kids Are All Right' spielt Bening eine Lesbe, in deren Rolle die Schauspielerin männliche Züge annimmt. Egal sei ihr diese Umwandlung ihres Aussehens zwar nicht, trotzdem sehe sie es als schauspielerische Herausforderung. "Natürlich sträubt man sich bisweilen dagegen aus Angst, sich zu blamieren. Aber als Darsteller muss man bereit sein, sich zum Narren zu machen, sich völlig in eine Figur hineinfallen zu lassen und sich in jeder erdenklichen Weise zu entblößen", so Bening über ihren Beruf. Weiter erklärt sie: "Bei der Schauspielerei geht es nicht darum, Masken aufzusetzen, sondern darum, sie abzulegen."
In 'The Kids Are All Right' spielt Bening eine Ärztin, die gemeinsam mit ihrer Frau (Julianne Moore) zwei Kinder großzieht. Diese werden neugierig auf ihren biologischen Vater. Kinostart ist der 18. November.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare