Zum 20. Jubiläum: Backstreet Boys bekommen eigenen Film

Veröffentlicht von Anne Walkowiak
Veröffentlicht am 12. Februar 2013

Die Backstreet Boys gehören wohl zu einer der einflussreichsten und bekanntesten Boybands der Musikgeschichte. Seit nunmehr 20 Jahren machen die fünf Amerikaner Musik. Zu diesem besonderen Bühnenjubiläum bereiten sich die Backstreet Boys ihr bisher größtest Geschenk selbst: ein Film über ihre Band und ihre Geschichte.

Zum 20. Jubiläum: Backstreet Boys bekommen eigenen Film

Nick Carter, Alexander James McLean, Brian Littrell, Howie Dorough und Kevin Richardson starteten 1993 ihre Musikkarriere. Einer aus allen Teilen der USA zusammengecastete Band gelang es, mit Schmusesongs und Dackelblick Mädchenherzen weltweit zu erobern. Das Konzept ging damals mehr als auf. Innerhalb weniger Monate wurden aus den Jungs von nebenan gefeierte Stars.

Nick Carter
Sänger
geboren 28.01.80

Kein Wunder also, dass sich Regisseur Stephen Kijak, der bereits die Rolling Stones Dokumentation 'Stones in Exile' produzierte, diesem Projekt verschrieben hat. Er will einen Film über die Boyband drehen, bei dem es aber nicht um schöne Geschichten und traumhafte Bilder geht. Er will die wahre Geschichte der heute erwachsenen Männer zeigen.

"Was mich an diesem Projekt gereizt hat, ist die Offenheit der Jungs. Sie sind Willens, sich auch in unbequeme Situationen zu begeben, sie sind verwundbar und ehrlich und sie glauben an das Können des Filmteams. BSB wird wahr und es war einfach aufregend mit ihnen zu arbeiten und dabei zu sein, als sie ihre Vergangenheit erkundeten und in ihre Zukunft sahen", äußerte Regisseur Stephen Kijak in einem Interview.

Noch in diesem Herbst will der Regisseur den Film um die Backstreet Boys abgeschlossen haben. Fans und die, die es mal waren, können sich also bald auf einen ganz besonderen Einblick in das Leben und Wirken von Nick Carter, Alexander James McLean, Brian Littrell, Howie Dorough und Kevin Richardson freuen.

Wir finden: Erst gefeierte Stars, dann gescheiterte Solo-Pfade, Alkoholabstürze und Drogenentzüge: Die fünf Backstreet Boys haben einiges erlebt in den letzten 20 Jahren. Doch trotz der Hindernisse und Probleme glauben sie an sich und ihre Musik. Das ist auf jeden Fall einen Film wert.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare