Strahlende Sieger in Gold & Silber: Die Gewinner der Berlinale 2013

Veröffentlicht von Julia Windhövel
Veröffentlicht am 18. Februar 2013

Nach zehn Tagen Glanz, Glamour und jeder Menge Kultur wurden am Samstag auf der 63. Berlinale zahlreiche goldene und silberne Bären verliehen.

Strahlende Sieger in Gold & Silber: Die Gewinner der Berlinale 2013

Der begehrte 'Goldene Bär' für den besten Film ging in diesem Jahr nach Rumänien. Regisseur Calin Peter Netzer konnte mit 'Die Stellung des Kindes' die Jury rund um Wong Kar Wai überzeugen.

Über den 'Silbernen Bären' für den besten Film, der gleichzeitig der 'Große Preis der Jury' ist, durfte sich Danis Tanovic aus Bosnien-Herzegowina freuen. Sein Film 'Eine Episode im Leben eines Metallsammlers' löste bei den Juroren und Zuschauern wahre Begeisterungsstürme aus.

Weitere Bären gewannen:

> Silberner Bär 'Beste Regie': David Gordon Green für 'Prince Avalance'

> Silberner Bär 'Beste Darstellerin': Paulina García in 'Gloria' von Sebastián Lelio

> Silberner Bär 'Bester Darsteller': Nazif Mujic für 'Eine Episode im Leben eines Metallsammlers' von Danis Tanovic

> Silberner Bär 'Herausragende Künstlerische Leistung': Azis Zhambakiyev als Kameramann für 'Harmony Lessons'

> Silberner Bär 'Bestes Drehbuch': Jafar Panahi für 'Geschlossener Vorhang'

> Goldener Bär 'Bester Kurzfilm': Jean-Bernard Marlins 'La Fugue'

> Silberner Bär 'Bester Kurzfilm': Stefan Kriekhaus' 'Die Ruhe bleibt'

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare