Home / Buzz / Stars & Entertainment / Blake Lively: Das 'Gossip Girl' ist eigentlich total schüchtern

Blake Lively: Das 'Gossip Girl' ist eigentlich total schüchtern

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 20. Dezember 2013

'Gossip Girl'-Star Blake Lively erklärt, dass ihr ihr langes Haar Selbstsicherheit gebe. Ohne ihr blondes, wallendes Haar würde sie sich schlichtweg unsicher fühlen.

Frauen, die sich trauen, sich von ihrer Mähne zu trennen, hält sie für "mutig". Blake ist sich nach wie vor nicht sicher, ob sie einen Kurzhaarschnitt tragen würde.

"Hmm, ich weiß es nicht. Für mich ist mein Haar wie ein Schutzschild", erklärt sie gegenüber dem 'The Cut'-Magazin. "Ich bin von Natur aus sehr schüchtern. Mit langen Haaren kannst du auch einfach mal dein Gesicht verdecken. Ich denke aber, dass jeder, der sich das traut, super mutig ist. Es ist sehr gewagt, so etwas zu machen. Würde ich so etwas machen? Vielleicht. Es ist eben sehr draufgängerisch. Du siehst jemanden, der das macht und denkst nur: 'Ich möchte mit dieser Person befreundet sein!'. Die sind wirklich sehr mutig."

Die 26-jährige Schönheit verrät zudem, "Spaß" daran zu haben, sich ihre Haare zu stylen und für Abendveranstaltungen fertig zu machen. Lively schwört außerdem darauf, dass Kokosnuss-Öl dabei helfe, die Haare phänomenal aussehen zu lassen.

"Das hat meine Mutter immer gemacht: Sie hat einfach Kokosnuss-Öl auf die Spitzen getan", erklärt Lively. "Wenn du dir die Haare wäschst, möchtest du, dass das Fett raus geht, die Haare aber ihre Feuchtigkeit behalten. Wenn du Kokosnuss-Öl auf die Spitzen tust, kriegt man auch an diesen Stellen das Fett raus, schützt sie aber gleichzeitig.

Während Blake Lively sich noch schweigsam zu ihrem eigenen Webprojekt gibt, dementiert sie dennoch bereits Gerüchte, man könne die Seite mit dem Blog 'Goop' von Gwyneth Paltrow vergleichen - sie erklärt, dass sich der Fokus nicht auf Lifestyle legen werde.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare