Home / Buzz / Stars & Entertainment / Brav? Von wegen! In Beyoncé steckt eine Rebellin

Brav? Von wegen! In Beyoncé steckt eine Rebellin

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 30. Dezember 2013

Regeln? Die hat Sängerin Beyoncé nicht so gern. Die stören ihre Spontanität. Viel lieber hat sie jede Menge Spaß und probiert Neues aus.

Die 'Pretty Hurts'-Sängerin, deren neues Album an der Spitze der US-Charts steht und sich trotz fehlender Werbung bereits in der ersten Woche eine halbe Millionen Mal verkaufte, ist gerne spontan und bricht dafür auch manchmal ein paar Regeln.

In einem YouTube-Video enthüllt die 32-jährige Musikerin, dass sie versuchte, das Musikvideo zu 'XO', bei dem Terry Richardson Regie führte, im August ohne Erlaubnis auf Coney Island in New York zu drehen. Sie erklärt: "Wenn ich entscheiden würde, hätten wir nie eine Erlaubnis. Wir würden uns einfach ins Auto setzen, eine Kamera mitnehmen und drehen. Und glaub mir, das haben wir versucht. Ich versuche, gegen Perfektion zu rebellieren. Das macht Spaß, denn man weiß nie, was passieren wird."

Beyoncé enthüllt weiterhin, dass die Aufnahmen zu ihrem Duett 'Drunk Love' mit Rapper-Ehemann Jay-Z, mit dem sie die gemeinsame Tochter Blue Ivy großzieht, eine regelrechte Party waren. Sie verrät: "Jay kam und begann, seine Reime rauszuhauen. Wir hatten sozusagen eine Party. Niemand machte eine Ego-Tour, wir wollten einfach eine Hit-Single aufnehmen. Wir hatten einfach Spaß und ich glaube, dass hört man im Lied."

Kommentare