Home / Buzz / Stars & Entertainment / Cameron Diaz: Schamhaar macht "mysteriös"!

Cameron Diaz: Schamhaar macht "mysteriös"!

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 3. Januar 2014

Das gab es noch nie: Ein Hollywood-Star redet ganz unverblümt über Vaginas und Schambehaarung. Braucht Cameron Diaz etwa Aufmerksamkeit?

Was macht eigentlich Cameron Diaz? Um die Hollywood-Blondine ist es still geworden in den letzten Jahren. Und das hat einen Grund: Cameron Diaz hat an ihrem Buch gearbeitet! Ihr neues Werk nennt sich 'Body Book' und wie der Name schon verrät, dreht sich alles um den Körper!

Unter anderem verrät Cameron Diaz in dem Buch, wie sie ihren Körper auch mit 41 noch so fit und schlank hält. So verzichtet sie zum Beispiel auf Zucker und treibt täglich Sport! Doch neben Fitness- und Ernährungstipps hat die Schauspielerin für ihre Leserinnen auch noch ganz andere Ratschläge parat. Zum Beispiel zum Thema 'Schambehaarung'!

Cameron Diaz findet den Trend zur dauerhaften Haarentfernung im Intimbereich nämlich äußerst befremdlich. "Ich persönlich finde, dass eine dauerhafte Haarentfernung verrückt klingt," schreibt sie im 'Body Book'. Die haarlose Bikinizone ist für sie nur eine kurzweilige Modeerscheinung. "Ihr glaubt vielleicht, dass ihr den gleichen Stil von Schuhen und Hosen für den Rest eures Lebens tragen werdet, doch dem ist nicht so. Die Idee, dass Vaginas ohne Haare wünschenswert sind, ist ein neues Phänomen und alle Modeerscheinungen verschwinden wieder, Leute!"

Doch damit noch nicht genug, Cameron wird noch präziser in ihren Äußerungen zur weiblichen Intimzone, die angeblich erst durch die Schambehaarung so richtig "mysteriös" auf Männer wirkt. "Schamhaare halten es privat, was einen Liebhaber dazu verleiten kann, genauer auf das zu schauen, was du zu bieten hast. Lasst uns ehrlich sein…wie jeder andere Körperteil auch, sind deine Schamlippen nicht resistent gegen die Schwerkraft. Möchtet ihr für den Rest eures Leben haarlose Vaginas? Zieht in Betracht, eure Vaginas komplett angezogen zu lassen, meine Damen. In 20 Jahren wollt ihr sie noch immer jemandem Besonderes zeigen und es wäre schön, sie wie ein Geschenk auspacken zu lassen, das sie ist.“

Kommentare