Home / Buzz / Stars & Entertainment / Chris Brown: Nächste Klage am Hals?

© Getty Images
Buzz

Chris Brown: Nächste Klage am Hals?

von Redaktion Veröffentlicht am 14. August 2013

Chris Brown ist offenbar schon wieder in rechtliche Schwierigkeiten geraten. Jetzt soll er sich angeblich für die übermäßige Brutalität eines Bodyguards verantworten, den er zu einer Prügelattacke angestiftet haben soll.

Ein gewisser Sha'Keir Duarte, Cousin von R&B-Star Frank Ocean, hat zunächst Anklage gegen den Bodyguard von Chris Brown erhoben. Der nämlich habe ihn kürzlich mit dermaßen harten Bandagen verprügelt, dass er sogar einen bleibenden Schaden davongetragen haben soll. Browns Rolle in dem angeblichen Vorfall: Er habe seinen Aufpasser zu der Tat angestiftet, wie laut 'TMZ' aus den Gerichtsdokumenten hervorgeht. Bodyguard Hood habe Duarte mindestens zwölf Mal geschlagen und getreten, darunter einige Treffer am Kopf, als das vermeintliche Opfer sich bereits am Boden zusammenkauerte.

Brown habe laut Anklage seinen Aufpasser lautstark dazu angestiftet, mit der Abreibung für Duarte fortzufahren. Und das kann ihm zusätzlichen Stress mit der Justiz einbringen. Insbesondere, da er nach wie vor auf Bewährung ist, nachdem er 2009 seine Freundin Rihanna krankenhausreif prügelte.

Was den Streit mit Duarte auslöste, ist derweil noch nicht klar. Sicher ist nur, dass auch Kollege Ocean anwesend war, mit dem Brown schon ein paarmal aneinandergeraten ist. Kurz nach der Attacke hatte Ocean noch angedeutet, auch etwas abbekommen zu haben, von rechtlichen Schritten aber absehen zu wollen. Sein Cousin Duarte dagegen klagt wegen eines nicht näher beschriebenen Schadens.

Chris Brown © Getty Images
von Redaktion