Daniel Radcliffe: Hat der Ex-Zauberlehrling eine neue Flamme?

Veröffentlicht von Heike Schmidt
Veröffentlicht am 21. Januar 2013

Daniel Radcliffe ist angeblich neu liiert: Die neue Flamme des Jung-Schauspielers soll seine Film-Kollegin Erin Darke sein. Erst kürzlich hatte sich Ex-Zauberlehrling Daniel Radcliffe nach zwei Jahren Beziehung von seiner Freundin Rosie Coker getrennt.

Daniel Radcliffe: Hat der Ex-Zauberlehrling eine neue Flamme?

Beweise für die neue Liaison gibt’s auch schon: Am vergangenen Freitag wurden beide bei einer Aftershow-Party im Rahmen des 'Sundance Film Festivals' in Utah beim Extrem-Flirten gesichtet. Insidern zufolge verbindet die beiden inzwischen so einiges mehr als nur ein berufliches Verhältnis.

Daniel Radcliffe
Filmschauspieler, TV Moderator
geboren 23.07.89


Die englische 'Sun' weiß angeblich aus sicherer Quelle, dass Daniel schon am Set total von Erin hingerissen war. Er sei jedoch vorsichtig, wenn es darum geht, eine Beziehung öffentlich zu machen. "Bevor er weiß, dass es mehr ist, spielt er es herunter", so der Informant des Boulevardblattes. Allerdings, so der Informant weiter, sei Radcliff inzwischen überzeugt davon, dass die Zeit reif sei, sich öffentlich zu Erin Darke zu bekennen.


Während der Party, die der Festival-Premiere des Films über die Dichter Allen Ginsberg, Jack Kerouac und William Burroughs folgte, hielt sich der 23-jährige Schauspieler deshalb auch nicht zurück, heißt es weiter. ''Bei der Party wurden sie in der Wodka-Lounge sehr innig miteinander. Sie küssten sich und Daniel streichelte ihr Bein. Eigentlich ist er nicht der Typ, der mal so eben öffentlich seine Zuneigung für jemanden zur Schau stellt, also will das was heißen. Und als sie dann später die Party verließen, umarmten sie sich und kicherten.''

daniel radcliffe © SIPA

Wir finden: Daniel Radcliffe gönnen wir seine neue Flamme von Herzen. Schließlich haftet ihm irgendwie immer noch das Image des neunmalklugen Zauberschülers an. Sorry, Daniel, aber bis man dich zum 'Sexiest Man Alive' wählt, ist es noch ein weiter Weg. Umso schöner, dass die süße Erin seine inneren Qualitäten wohl erkannt hat.

Kommentare