Dschungelcamp 2013: Tag 11: Dschungelpost & Känguru-Rodeo

Veröffentlicht von Katharina Lindner
Veröffentlicht am 22. Januar 2013

"Teamgeist wird groß geschrieben im Camp“, sagt Moderatorin Sonja Zietlow. Und weiter: "Außer von Joey - der schreibt es klein, auseinander und mit ie." Zack – der erste kleine Giftpfeil ist verschossen. Moderator Daniel Hartwich grinst. Herzlich Willkommen im Dschungelcamp 2013! Es ist Tag 11, vier Kandidaten futtern sich bereits wieder durch die Köstlichkeiten im australischen Luxushotel, acht andere müssen sich immer noch von Reis und Bohnen ernähren.

Dschungelcamp 2013: Tag 11: Dschungelpost & Känguru-Rodeo

Das Wichtigste in Kürze: Joey will mal wieder das Camp verlassen, Patrick Nuo und Iris Klein müssen zur Dschungelprüfung, alle bekommen Post, bei Georgina und Fiona bricht erneut Zickenkrieg aus und Allegra Curtis wird rausgewählt. Jetzt aber von vorn ...

Claudelle Deckert
TV Schauspielerin
geboren 25.01.76

Joey Heindle will raus – oder doch nicht?
Der Dschungel ist hart. Fazit von Arno Funke, dem Kaufhaus-Erpresser, nach seinem Camp-Auszug: "Der Dschungel war schlimmer als der Knast." Ah ja. Gegen Gitterstäbe wollen Allegra Curtis und Joey Heindle die Palmen bestimmt nicht tauschen. Aber raus wollen sie trotzdem. Allegra vermisst ihren Sohn, Joey seine Freundin. Im Dschungeltelefon heulen sie den RTL-Kameras die Ohren voll. Das Ende vom Lied: Allegra will es trotzdem "knallhart" durchziehen - ist ja nicht mehr lange - und auch Joey will weiterkämpfen. Glückwunsch!

Iris Klein und Patrick Nuo müssen zur Dschungelprüfung
Zeit für die Dschungelprüfung! Aber leider, leider: Die ist dieses Mal echt super langweilig. Iris, die sich ohne BH in das Action-Abenteuer stürzt, und Patrick müssen auf einem Bullriding-, äh, Känguru-Simulator reiten, dabei Fragen beantworten und ordentlichen Spritzern Ahornsirup standhalten. Wer runter plumpst, ohne die richtige Antwort genannt zu haben, bekommt keinen Stern. Eine echt schlappe Nummer. Patrick Nuo meistert die Prüfung - zugegeben - souverän. Iris Klein eigentlich auch - bis sie vom Känguru fällt und sich eine Rippe verzieht. Aua, aber nicht lebensgefährlich. Am Ende holen die beiden sieben von acht Sternen. Das wird dann im Camp gefeiert. Ab in den Dschungel-Tümpel! Iris Klein zeigt ihre Brüste, Patrick Nuo befummelt sich selbst. Will man nicht sehen ...

Es gibt Dschungelpost!
Seit elf Tagen, einer halben Ewigkeit, haben die Dschungel-Kandidaten nichts von ihren Liebsten gehört. Damit ist jetzt Schluss. Es gibt Dschungelpost! In trauter Runde sitzen die Camp-Bewohner am Lagerfeuer und lesen sich gegenseitig ein Briefchen nach dem anderen vor. Zu hören gibt es Durchhalteparolen und Liebesschwüre. Da müssen die emotional angeschlagenen Camp-Bewohner das eine oder andere Tränchen der Rührung, der Freude oder was auch immer verdrücken. Aber man darf ja nicht vergessen: Sie sind ja schließlich schon ganze elf Tage allein im Dschungel ...

Fiona Erdmann gegen Georgina Fleur
In Folge 11 des Dschungelcamps 2013 haben es die RTL-Cutter mit Fiona und Georgina bislang nicht gut gemeint. Aber das ändert sich jetzt. Fiona, von ihrer Mama auch liebevoll 'Mulle Maus' genannt, bekommt nicht nur Post von ihrer Mutter, sondern auch von Freund Jérôme. Und der schreibt: "Deine Mission ist es immer noch, das Sams mit Haarverlängerung zu eliminieren." Schock! Der meint doch nicht etwa Georgina? Doch, doch ... Fiona lenkt ganz schnell ab: "Du hast doch keine Haarverlängerung." Nützt aber alles nichts. Georgina ist stinksauer und kotzt sich erstmal ne Runde im Dschungeltelefon und bei Olivia Jones aus. "Eliminieren, das ist ja wie töten, auslöschen“ - damit gießt die Rotlicht-Größe noch Öl ins Feuer. "Die will die Krone haben." Hat der Verfasser des Briefes da etwa nicht nachgedacht oder war es pure Absicht? Jedenfalls: Danke, Jérôme! Jetzt kommt wenigstens wieder ein bisschen Dampf ins Camp. Aber Hauptsache, das schlägt der abgemagerten Fiona nicht auf die Haare. Ihrem strohigen Rotschopf möchte man nämlich am liebsten eine Haarkur verpassen.

Allegra muss das Camp verlassen
Ach ja, da war ja noch was: Die Zuschauer haben Allegra Curtis, die Tochter von Tony Curtis, aus dem Camp gewählt. Ehrlich gesagt, keine große Überraschung.

Lesen Sie außerdem auf gofeminin.de:

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare