:

Home / Buzz / Stars & Entertainment / Dschungelcamp: Böse Drogenvorwürfe gegen Larissa Marolt

Buzz

Dschungelcamp: Böse Drogenvorwürfe gegen Larissa Marolt

von Redaktion Veröffentlicht am 28. Januar 2014
21 714 mal geteilt

Nimmt Larissa Marolt tatsächlich Drogen? Das glaubt zumindest Gabby Rinne und plaudert am Lagerfeuer munter aus dem Nähkästchen.

Gabriella 'Gabby' de Almeida Rinne soll Larissa Marolt für drogensüchtig halten. Die beiden 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus'-Teilnehmerinnen sind vom harten Camp-Alltag bereits etwas mitgenommen, nun scheint die 'Queensberry'-Sängerin allerdings Gerüchte über das blonde Model zu streuen: ihr gestriges Geflüster am Lagerfeuer wurde vom Sender mit "Ich glaube, die nimmt Drogen" untertitelt.

Dass Marolt nach den bisherigen Tagen im australischen Dschungel etwas mitgenommen wirkt, erklärt sich Gabby wie folgt: "Ich glaube, sie macht einen Entzug durch: Kokain oder Marihuana." Die Reisebegleitung der 'Austria's Next Topmodel'-Gewinnerin, Christian Rosenzopf, findet das gar nicht lustig: "Das ist absoluter Rufmord, den sie hier betreibt. Man fragt sich, mit welchem Recht sie das macht und warum."

Auch Marolt selbst versicherte via 'Dschungel-Telefon', dass sie keinesfalls drogenabhängig sei, wie 'Promiflash' berichtet. Selbst andere Kandidaten wie Jochen Bendel äußerten sich in der Sendung zu den Gerüchten: "Die Gabby ist schon jemand, die weiß, dass unsere Sendung auch ein Spiel ist, wo man manchmal Schachzüge machen muss."

Gabby dagegen schien gar nicht bewusst zu sein, dass alles was sie tut und sagt mit Kameras aufgezeichnet wird: "Ich wollte es ja nicht an die große Glocke hängen."

Sonja Zietlow


PeopleJob6_1
born 13.05.68

Gabby Rinne © RTL
von Redaktion 21 714 mal geteilt
"Ich bin ein Muslim - kein Terrorist!" - Videos von mutigen Aktionen erobern das Netz

Das könnte dir auch gefallen