Home / Buzz / Stars & Entertainment / Endlich hat er's kapiert! Chris Brown macht Aggressions-Therapie

Endlich hat er's kapiert! Chris Brown macht Aggressions-Therapie

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 30. Oktober 2013

Chris Brown hat nach seiner erneuten Verhaftung am vergangenen Wochenende entschieden, sich wegen seiner Aggressionsprobleme Hilfe in einer Klinik zu suchen

Der 24-jährige Sänger, der am Sonntag (27. Oktober) unter dem Verdacht der Körperverletzung festgenommen wurde, hat beschlossen, in eine Klinik zu gehen, die auf Aggressionsbewältigung spezialisiert ist. Seine Sprecherin bestätigte gegenüber 'E!News': "Chris Brown hat sich für den Aufenthalt in einer Therapie-Einrichtung entschieden, weil er sich ernsthaft mit seinem Verhalten heute und damals auseinandersetzen will. Sein Ziel ist es, in Zukunft ein besseres und gesünderes Leben zu führen."

Die Nachricht kommt nur zwei Tage nachdem Chris Brown und sein Bodyguard nach einem handgreiflichen Streit mit einem Mann in Washington D.C. festgenommen wurden. Zuerst hieß es, Brown habe den Mann geschlagen und ihm die Nase gebrochen, weil er sich mit auf ein Foto drängeln wollte, dass Chris Brown gerade mit zwei weiblichen Fans machte. Der Ex von Rihanna bekannte sich vor Gericht aber unschuldig.

Am Dienstag Abend (29. OKtober) sollte Chris Brown zusammen mit der Band Danity Kane in New York City auftreten, sagte das Konzert aber kurzfristig ab. Der 24-Jährige ist seit der Prügelattacke auf seine Ex-Freundin Rihanna im Februar 2009 immer noch auf Bewährung.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare