Home / Stars / News stars / Auf der Überholspur: Harry Styles spendiert sich selbst Porsche

Auf der Überholspur: Harry Styles spendiert sich selbst Porsche

Veröffentlicht von Heike Schmidt
Veröffentlicht am 6. Februar 2013

Nimm zwei! Harry Styles, der schnucklige Sänger von 'One Direction' hat beim Porsche-Händler seines Vertrauens eingekauft. Eigentlich wollte er seinem Vater mit einem Wagen eine Freude machen. Bei der Gelegenheit - und weil am 1. Februar der eigene Geburtstag anstand - hat er sich gleich einen eigenen Sportwagen deutscher Fabrikation bestellt. Sein Wunschmodell: ein roter 'Caymen S.'

Auch der zuvor georderte Porsche 'Carrera' für seinen Vater war als Geburtstagsgeschenk gedacht - Kostenpunkt: 115.000 Euro. Ein Insider berichtet der englischen Zeitung 'Daily Star': ''Harry ist ganz vernarrt in Autos und liebt die Marke Porsche, nachdem er einige davon zur Probe gefahren hat. Er hat einen Carrera für 115.000 Euro von einem Händler in der Nähe des Wohnorts seines Vaters in Sale, Manchester gekauft. Er ist schwarz mit schwarz getönten Scheiben.''

Bei der Gelegenheit verliebte sich der One Direction-Sänger in einen anderen Wagen: ''Harry hat auch einen fabrikneuen 'Caymen S' für sich selbst bestellt. Er lässt ihn noch mit allen Extras anpassen - inklusive sechs Surround-Sound-Boxen von Bose, Sitzheizung und integriertem Telefon.''

Der neue Porsche erweitert den Fuhrpark des Youngsters, der bereits aus einem ebenfalls über 100.000 Euro teuren Audi R8 und einem Range Rover Sport besteht. Letzteren gönnte sich der Chartstürmer zur bestandenen Führerscheinprüfung im Dezember 2011.

Styles Vater verkündete bereits kürzlich, vom Reichtum seines Sohnes nicht profitieren zu wollen. Das teure Geschenk wird ihm dagegen wohl keine Gewissensbisse bereiten. ''Ich würde kein Geld von Harry nehmen, aber ich bin sicher, dass ich eines Tages nach Hause komme und da steht ein Mercedes in der Einfahrt oder sowas ähnliches und das wäre wirklich reizend. Aber ich muss finanziell nicht auf ihn zurückgreifen und das würde ich aus Stolz auch nicht tun'', versicherte der Papa.

harry styles © getty Images

Wir finden: Porsche und Audi - wir freuen uns natürlich, dass Harry Styles die deutsche Autoindustrie unterstützt. Wir haben nur bei der Kombination 'Fahranfänger plus Porsche' ein leicht mulmiges Gefühl. Bei Daddys, die von einem Mercedes in der Auffahrt faseln, leider auch ...

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare