Heidi Klum: In Whitney Houstons Fußstapfen?

Veröffentlicht von Axel Wiegand
Veröffentlicht am 7. November 2012

Heidi Klum schwebt dank ihrem Bodyguard auf Wolke Sieben! In der 'Ellen DeGeneres Show' verriet das Model dazu, dass sie "sehr glücklich" mit Leibwächter Martin Kirsten sei.

Heidi Klum: In Whitney Houstons Fußstapfen?

Weiterhin plauderte Heidi Klum aus, dass sie sich deshalb auch glatt noch einmal den Film-Klassiker 'Bodyguard' mit Whitney Houston und Kevin Costner in den Hauptrollen angesehen habe. "Ich liebe diesen Film. Ich habe ihn seitdem auch nochmal angesehen - das musste ich einfach tun." Klar. Schließlich verliebt sich im Film ein Leibwächter unsterblich in seine Auftragsgeberin Rachel, eine berühmte Sängerin. Und ob Model oder Sängerin spielt bei der aktuellen Love-Story letztlich keine große Rolle mehr.

Etwas pietätlos witzelte Heidi anschließend, dass sie vielleicht Whitney Houstons Charakter 'Rachel' aus dem Film nächstes Jahr zu Halloween verkörpern könnte. "Das wird mein Halloween-Kostüm für nächstes Jahr. Vielleicht."

Zumindest in diesem Jahr hat uns Heidi mit der Verkörperung von Whitney alias Rachel verschont. Denn aufgrund des Wirbelsturm 'Sandy' sagte sie ihre diesjährige Halloween-Party ab. "Ich war in New York. So viele Leute haben ihr Zuhause verloren und andere Menschen haben Familienmitglieder verloren. Ich hielt es nicht für richtig, sich zu verkleiden, zu trinken und zu tanzen. Deshalb habe ich die Party verschoben."

heidi klum © SIPA

Wir finden: Daumen hoch, dass Heidi genug Zartgefühl bewiesen hat, ihre langersehnte Halloween-Party abzusagen. Und: Daumen hoch, denn Heidi Klum beweist, dass Stars nicht nur mit anderen Sternchen zusammen sein müssen, sondern auch mal mit einem 'Normalsterblichen' glücklich sein können. Dafür verzeihen wir ihr auch den kleinen Patzer mit der jüngst verstorbenen Whitney Houston.

Kommentare