Home / Buzz / Stars & Entertainment / Ja zur Homo-Ehe! Massenhochzeit bei den Grammys 2014

Ja zur Homo-Ehe! Massenhochzeit bei den Grammys 2014

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 27. Januar 2014

Es war einer der denkwürdigsten Auftritte der Grammys 2014: Während Macklemore & Ryan Lewis ihren Song 'Same Love' sangen, gaben sich 34 Paare das Ja-Wort.

Der Song 'Same Love' von Macklemore und Ryan Lewis feat. Mary Lambert ist in den letzten Monaten zur inoffiziellen Hymne für die Legalisierung der Homo-Ehe geworden. Die Musiker setzen sich für mehr Verständnis and Akzeptanz von Homosexualität in der Gesellschaft ein.

Mit ihrem Auftritt bei den Grammys 2014 haben sie es geschafft, noch einmal ganz viel Aufmerksamkeit auf das wichtige Thema zu lenken. Während die Musiker ihren Song zum Besten gaben, liefen 34 Brautpaare unterschiedlichen Alters und Geschlecht in den Saal ein und gaben sich live vor einem Millionenpublikum das Ja-Wort.

Durch die Trauung führte Rapperin Queen Latifah. "Es ist mir eine große Ehre, Sie nun zu bitten, die Ringe zu tauschen", sprach sie und damit besiegelten die 34 Paare ihre Liebe und Treue zueinander. "Erklären Sie alle, sich gegenseitig als Ehepartner anzunehmen? Dann erkläre ich Sie hiermit als Eheleute!"

Das anschließende Hochzeitsständchen gab es von der Queen of Pop persönlich: Madonna! Die Sängerin setzt sich ebenfalls seit Jahren für die Rechte von Schwulen und Lesben ein. Ein großartiger Auftritt mit einer wichtigen Message. Wir wünschen den Hochzeitspaaren alles Gute!

Kommentare