Home / Buzz / Stars & Entertainment / Shades of Grey: Jamie Dornan will nicht mehr Christian Grey sein

© BANG
Buzz

Shades of Grey: Jamie Dornan will nicht mehr Christian Grey sein

von Redaktion Veröffentlicht am 24. Februar 2015

Der Schauspieler lehnte die Rolle des Christian Grey für die Nachfolger der 'Fifty Shades Of Grey'-Reihe ab. Grund dafür seien Einwände seiner Frau Amelia Warner.

Berichten zufolge hat Jamie Dornan, der sich als Christian Grey in 'Fifty Shades Of Grey' einen Namen gemacht hat, die Rolle für die geplanten Sequels des Films abgelehnt.

​Ein Grund dafür sei seine Ehefrau Amelia Warner, mit der der Schauspieler eine 15 Monate alte Tochter hat. Es hieß, der britischen Schauspielerin gefielen die expliziten Sex-Szenen ihres Gatten nicht. Ein Insider verriet dem australischen Magazin 'NW': "Jamie sagte, der Film werde seine Karriere durch die Decke schießen lassen. Er versuchte, Amelia klar zu machen, dass sich nichts ändern wird, außer dass Frauen auf der ganzen Welt Jamie begehren werden. Sie hat den Film nicht gesehen und ich glaube auch nicht, dass sie das tun wird."

Dakota Johnson


PeopleJob1_1
born 04.10.89

​Der 32-jährige Darsteller soll außerdem nicht wirklich warm geworden sein mit seiner 'Fifty Shades Of Grey'-Kollegin Dakota Johnson. Wie der Insider berichtet, gab der irisch-britische Schauspieler Johnson die Schuld für die schlechten Kritiken des Films: "Jamie glaubt nicht, dass er schlecht gespielt hat. Er beschuldigt stattdessen Dakota und sagt, dass es unmöglich war eine Chemie zu ihr aufzubauen. Er sagte, Dakota gab der Figur nichts, womit man arbeiten konnte."

​Streitigkeiten innerhalb der 'Fifty Shades Of Grey'-Crew sind nichts Neues. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Sam Taylor-Johnson, Regisseurin des ersten Teils, aufgrund von Uneinigkeiten mit Autorin E.L. James die Regie der Nachfolger wohl nicht übernehmen wird.

Jamie Dornan © BANG
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen