Home / Buzz / Stars & Entertainment / Jennifer Aniston: Ein bisschen rund ... und?

Jennifer Aniston: Ein bisschen rund ... und?

Julia Windhövel Veröffentlicht von Julia Windhövel
Veröffentlicht am 13. August 2013

In einer Talkshow sprach die Schauspielerin jetzt über die Babygerüchte

Sichtlich genervt reagierte Jennifer Aniston gestern in der australischen Talkshow 'The Kyle and Jackie O Show' auf Fragen zu ihrem deutlich runderen Körper. Immer wieder komme die mittlerweile "ausgereizte Frage" nach einer Schwangerschaft auf, so die 44-Jährige.

Die Schauspielerin ist sich derweil aber sicher, dass sie nur deswegen diese Tortur erleiden muss, weil sie ein "paar Kilo zugenommen" und nun einfach mehr auf den Rippen habe.

Für die überstürzte Neugier der Öffentlichkeit hat die 44-Jährige kein Verständnis. "Warum nicht einfach warten, bis wir die Freude haben, tatsächlich etwas bekanntgeben zu können?", so Aniston. "Wer will dieses ewige Spekulationsspiel spielen? Ob es nun um die Familie geht, um die Hochzeit, dies, das, immer ist es irgendwas Anderes."

Anschließend musste die ehemalige 'Friends'-Schauspielerin dann auch noch zu der in den letzten Tagen viel diskutierten Geburtstagsfeier ihres Verlobten Justin Theroux Stellung nehmen, über die sich im Vorfeld ganz spezielle Gerüchte rankten. "Offenbar war da noch eine heimliche Hochzeit", scherzte Aniston über die entsprechenden Spekulationen, wonach sie und Theroux bei der Party einen unangekündigten Ringtausch eingeschoben haben sollen.

Stattdessen, so klärte sie auf, fand am Samstag, 10. August, nur eine Party zum Ehrentag des Schauspielers statt - die war dafür aber umso pompöser. 75 Gäste, darunter Ben Stiller, Tobey Maguire, Jimmy Kimmel, Ellen DeGeneres und John Krasinski, waren zum frischrenovierten $21-Millionen-Anwesen des Paares bestellt worden.

Kommentare