Home / Buzz / Stars & Entertainment / Jennifer Lawrence: Zu "fett" für Hollywood?

Jennifer Lawrence: Zu "fett" für Hollywood?

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 4. Oktober 2013

Schauspielerin Jennifer Lawrence trägt nicht 'Size Zero' - aber ist sie deshalb wirklich zu fett für's Showgeschäft? Das wollten ihr zumindest die Produzenten einreden.

Jennifer Lawrence wurde früher gesagt, sie sei zu "fett" für Hollywood. Die Oscar-gekrönte Schauspielerin ('Silver Linings') schwor sich, nie wieder eine Diät zu machen, nachdem ihr bei einem ihrer ersten Filmaufnahmen von den Produzenten aufgetragen wurde, abzunehmen. Damals wurde ihr sogar mit einer Entlassung gedroht, sollte sie nicht die geforderten Kilos verlieren.

In der neuen Ausgabe des britischen 'Harper's Bazaar' erinnert sie sich: "Ich war jung. Es war einfach die Art von Scheiße, durch die Schauspielerinnen durch müssen. Jemand hat mal zu mir gesagt ich sei fett; dass ich gefeuert werde, wenn ich nicht eine bestimmte Menge an Gewicht verlieren würde. Sie kamen mit Bildern von mir an, auf denen ich praktisch nackt war und empfahlen mir, sie als Motivation für meine Diät zu verwenden. So war es."

Noch heute ist die 23-Jährige deshalb verletzt und zeigte dies auch, als sie kürzlich darauf angesprochen wurde. "Sie dachten es würde mir aufgrund des Verlaufs meiner Karriere nicht wehtun; dass ich irgendwie, nur weil ich einen Oscar gewonnen habe, darüber hinweg bin. 'Das ist dir wirklich noch wichtig?' Ja, ist es. Ich war ein kleines Mädchen. Ich war verletzt. Es ist ganz egal was für Auszeichnungen du erhältst. Ich weiß, dass so etwas mir nie wieder passieren wird. Wenn irgendwer auch nur versucht das Wort 'Diät' zu flüstern, sage ich 'Fick dich!'."

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare