Home / Buzz / Stars & Entertainment / Muss Jon Bon Jovi seine Tochter bald im Knast besuchen?

Buzz

Muss Jon Bon Jovi seine Tochter bald im Knast besuchen?

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 15. November 2012

Eigentlich dachten wir immer, Rockstars seien diejenigen, die Probleme mit Alkohol und Drogen haben. Doch nicht Schmuse-Rocker Jon Bon Jovi, sondern seine Tochter, wurde nun mit Drogen erwischt.

Muss Jon Bon Jovi seine Tochter bald im Knast besuchen?

Die 19-jährige Stephanie Rose Bongiovi wurde gestern Morgen in ihrem College im Bundesstaat New York festgenommen, nachdem sie angeblich eine Überdosis Heroin genommen hat, berichtet 'TMZ.com'.

Jon Bon Jovi


PeopleJob9_2
born 02.03.62

Wie die zuständige Polizeidirektion mitteilte, reagierten Beamte auf einen Anruf einer Zimmernachbarin am Hamilton College. Die gab an, dass Stephanie ausversehen eine Überdosis genommen hätte und nun nicht mehr ansprechbar sei.

Polizei und Notarzt eilten herbei, fanden die 19-jährige Studentin bewusstlos, aber am Leben vor. Nach der medizinischen Notversorgung durchsuchten Polizeibeamte das Zimmer von Stephanie und fanden eine kleine Menge Heroin, außerdem Marihuana sowie reichlich Zubehör für den Konsum. Genug Indizien, um Jon Bon Jovis einzige Tochter hinter Schloss und Riegel zu verbannen.

Kurze Zeit später war sie schon wieder auf freiem Fuß. Allerdings nur unter der Auflage, zu einem späteren Zeitpunkt vor Gericht zu erscheinen.

Stephanie Rose ist Jon Bon Jovis älteste Tochter aus seiner Ehe mit seiner Jugendliebe Dorothea Hurley, die er 1989 heiratete. Gemeinsam zieht das Paar zudem die Kinder Jesse James Louis (17), Jacob (10) und Romeo Jon (8) groß.

Wir finden:
Immer wieder greift auch der Nachwuchs prominenter Persönlichkeiten zu illegalen Substanzen und berauscht sich. Da scheint auch das Schmuse-Image von Jon Bon Jovi nicht geschützt zu haben.

jon bon jovi © SIPA
von Anne Walkowiak
Sie kämpft gegen den Krebs - und darf endlich ihr Idol Jon Bon Jovi treffen!

Das könnte dir auch gefallen