Justin Bieber hemmungslos ausgebuht im Football-Stadion

Veröffentlicht von contentfleet
Veröffentlicht am 27. November 2012

Armer Justin Bieber - ausgerechnet in seiner Heimat Kanada wurde der Teenie-Schnuckel während eines großen Auftritts in einem Football-Stadion gnadenlos ausgebuht. Der verschmähte Popstar nimmt’s jedoch gelassen.

Justin Bieber hemmungslos ausgebuht im Football-Stadion

Eigentlich sollten die Kanadier ihren größten Exportschlager feiern wie einen Helden, stattdessen buhten die Zuschauer eines Football-Spiels den Halbzeit-Act Justin Bieber einfach nur aus. Wie zahlreiche Medien berichten, stand der 18-jährige Superstar am vergangenen Sonntag während der Halftime Show des kanadischen Grey Cups auf der Bühne und sollte den dort anwesenden Gästen ordentlich einheizen.

Doch die performten Hits 'Boyfriend' und Justin Biebers aktuelle Single 'Beauty and a Beat' stießen nicht wirklich auf die erwartete Begeisterung. Trotzdem führte der Popstar seine Show tapfer zu Ende und twitterte anschließend: "Fühle mich geehrt, für mein Land zu singen. Viel Glück in der zweiten Halbzeit." Gut, dass Justin Bieber einfach ein Vollprofi ist und sich auch durch dumme Zwischenrufe nicht aus der Ruhe bringen lässt.

"Ich scheue niemals eine Herausforderung", lautet daher passenderweise Justin Biebers zweiter Tweet nach der verkorksten Show in Kanada.

Wir finden: Justin Bieber ist bekannt dafür, zu polarisieren. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Eine coole Show während eines Football-Spiels sollte man jedoch einfach nur genießen, oder?

Kommentare