Wo ist deine Disziplin, Justin? Fans müssen über eine Stunde warten

Veröffentlicht am 5. März 2013

Justin Bieber hat bei seinem Publikum für massiven Unmut gesorgt, als er zu spät zu seinem Konzert in London kam. Satte anderthalb Stunden ließ der 'Beauty And A Beat'-Sänger seine Fans gestern Abend in der 'O2'-Arena warten und brachte seine Anhänger dabei derart auf die Palme, dass sogar Buhrufe durch die Halle tönten. Die Stimmung schlug jedoch schnell um, als Bieber die Bühne mit einem spektakulären Auftritt einnahm.

Wo ist deine Disziplin, Justin? Fans müssen über eine Stunde warten

Ein Augenzeuge berichtet gegenüber BANG Showbiz: ''Die Fans waren total aufgebracht und sie buhten bei einigen Gelegenheiten, bevor er sich endlich blicken ließ und es mit einem verrückten Mechanismus so wirkte, als würde er auf die Bühne schweben. Da hat es ihm jeder schnell verziehen.''

Bei dem Konzert anwesend war auch Biebers Kumpel Jaden Smith, Sohn von Hollywood-Schauspieler Will Smith. Der 14-Jährige - der für Schlagzeilen sorgte, als Bieber seinetwegen einen Club-Besuch an seinem Geburtstag abbrechen musste, weil Jaden aufgrund seines Alters der Zutritt verweigert wurde - tauchte bei dem Event zusammen mit seiner angeblichen Freundin und Kardashian-Schwester Kylie Jenner auf.

Vor dem Auftritt des Vor-Acts, Carly Rae Jepsen, warfen die beiden zudem mit Masken getarnt Flyer ins Publikum, um Promotion für Smiths neuen Film 'After Earth' zu machen.

Der Augenzeuge erzählt: ''Jaden und Kylie trugen beide Masken und gaben den Fans Flyer. Dann nahmen sie die Masken ab und zeigten, wer sie sind. Sie verbrachten den Abend Seite an Seite und hielten Händchen zwischen den Auftritten von Carly Rae Jepsen und Justin Bieber. Sie sahen aus wie ein Paar.''

Kommentare