Na endlich! Matthew McConaughey darf wieder essen

Veröffentlicht von Anne Walkowiak
Veröffentlicht am 10. Januar 2013

Endlich können seine weiblichen Fans wieder aufatmen. Matthew McConaugheys Hungerkur hat nämlich ein Ende. Sein neuer Film 'Dallas Buyers Club' ist abgedreht und Matthew gewinnt wieder an Gewicht, Ausstrahlung und, ganz wichtig, Sex-Appeal.

Innerhalb von nur ein paar Monaten hatte sich Matthew McConaughey für seinen neuen Film auf Haut und Knochen gehungert. Bei einer Größe von ca. 1,83 m verlor der sonst so durchtrainierte und muskulöse Frauenschwarm erschreckende 20 Kilogramm für seine Rolle. In dem Streifen spielt McConaughey einen an Aids erkrankten texanischen Elektriker, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, alternative Medikamente gegen die Autoimmunkrankheit zu finden, um sich selbst zu heilen.

Das Abnehmen für diese Rolle war für McConaughey körperlich kein Problem, wie er in einem Interview mit Larry King berichtete. "Für mich ist es eher eine mentale Sache." Die kann er aber nun ganz getrost hinter sich lassen. Stattdessen darf er wieder essen, was ihm zwischen die Finger kommt. Außerdem darf er seinen Körper wieder stählen und zu dem machen, was er einmal war.

Matthew Mcconaughey
Filmschauspieler
geboren 04.11.69

Seine Frau und die mittlerweile drei Kinder werden auch happy sein, dass Papa wieder gesünder aussieht. Mit einem fitten Matthew lässt es sich bestimmt auch besser spielen und toben.

Wir finden: Wir freuen uns schon darauf, bald wieder Bilder des trainierten und gebräunten Körpers von Matthew McConaughey zu sehen. Am liebsten sehen wir ihn nämlich in knappen Badeshorts und mit freiem Oberkörper. Also Matthew, lass es dir schmecken!

Kommentare