Home / Buzz / Stars & Entertainment / Miley Cyrus: Beziehungs-Aus wegen VMA-Auftritt?

Miley Cyrus: Beziehungs-Aus wegen VMA-Auftritt?

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 29. August 2013

Nach ihrem peinlichen Obszön-Auftritt bei den VMA steht Miley Cyrus' Beziehung offenbar wieder vor der Zerreißprobe. Ihr Verlobter fühlt sich "total gedemütigt".

Miley Cyrus soll ihr freizügiger Auftritt bei den MTV Video Music Awards angeblich die Beziehung gekostet haben. Liam Hemsworth, der Verlobte von Miley Cyrus, fühlt sich nach dem Auftritt seiner Liebsten bei den MTV Video Music Awards anscheinend "total gedemütigt" - laut eines Insiderberichts sieht er keine Zukunft mit der Frau, zu der Cyrus geworden sei.

Nachdem der Sängerin ihr halbnackter Balztanz mit Robin Thicke von einigen Kritikern kräftig um die Ohren gehauen wurde, soll auch Lebenspartner Hemsworth nach dem Bericht eines Nahestehenden alles andere als begeistert von dem freizügigen Verhalten seiner Freundin gewesen sein.

Ein Nahestehender berichtet 'RadarOnline': "Liam macht sich wirklich Gedanken über Miley, aber ihr gewagter neuer Look und dieses Ghetto-Verhalten sind nicht wirklich das, in was er sich verliebt hat. Ihr VMA-Auftritt hat ihn total gedemütigt - das alles könnte ihm nicht peinlicher sein. Er findet wirklich nichts sexy an dem, was sie auf der Bühne veranstaltet hat."

Traurige Konsequenz: "Es ist so gut wie vorbei", so der Insider. "Er weiß, dass er nicht mit ihr zusammenbleiben kann, wenn es das ist, wozu sie geworden ist. Er will nicht mehr den Babysitter für sie spielen."

Und nicht nur Hemsworth soll der Trennungsgedanke im Kopf herumschwirren - sein ganzes Team sehe keine andere Möglichkeit, wie der Informant preisgibt. "Sein gesamtes Team drängt ihn dazu, sich von ihr zu trennen, weil er seinem Ruf und seiner Karriere nur schadet. Liam ist ein seriöser Schauspieler mit einer aufsteigenden Karriere, während Miley mittlerweile nur noch ein Witz ist."

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare