Home / Buzz / Stars & Entertainment / Nach Corys Tod: Lea Michele bricht endlich ihr Schweigen

Nach Corys Tod: Lea Michele bricht endlich ihr Schweigen

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 30. Juli 2013

Lea Michele, die Freundin des kürzlich verstorbenen 'Glee'-Stars Cory Monteith, hat sich erstmals nach dem Tod ihres Freundes zu Wort gemeldet.

Endlich redet Lea Michele über ihre Trauer und ihre Gefühle! Nachdem sich Freunde wegen des Drogentodes von Partner Cory Monteith extrem besorgt vom Seelenzustand der Schauspielerin zeigten, äußerte sich nun die Amerikanerin erstmals selbst zu dem Verlust und ihren Gefühlen.

Dabei brachte sie vor allem Dank gegenüber ihren Fans zum Ausdruck und ließ begleitend zu einem Bild, das sie mit ihrem Liebsten zeigt, via Instagram wissen: "Vielen Dank, dass ihr mir mit eurer enormen Liebe und Unterstützung durch diese Zeit geholfen habt. Cory wird immer in meinem Herzen sein."

Der kanadische 'Glee'-Star war am 13. Juli tot in seinem Hotelzimmer in Vancouver gefunden worden. Als Todesursache gilt nach dem ersten gerichtsmedizinischen Befund übermäßiger Alkohol- und Drogenkonsum. Michele sei nach der schockierenden Nachricht "am Boden zerstört" gewesen, wie Nahestehende in der Folge berichteten.

Derweil nutzten neben Michele auch andere Co-Stars nochmals die sozialen Netzwerke um dem Verstorbenen Tribut zu zollen. So schrieb etwa Kevin McHale ebenfalls auf Instagram: "So dankbar, dass ich und so viele andere Corys überwältigende Liebenswürdigkeit, seinen Humor und sein Talent erleben durften. Es wird kein Tag vergehen, an dem ich ihn nicht vermisse."

Währenddessen erzählte Jayma Mays gegenüber 'E! News': "Es gibt so viele Dinge, an die man sich bei Cory erinnert. Es hat so Spaß gemacht, mit ihm zusammen zu sein und ich habe nur unglaubliche und wundervolle Erinnerungen an die Arbeit mit ihm."

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare