Home / Stars / News stars / Nicole Kidman: Trennung von Tom Cruise war großer Schock

Nicole Kidman: Trennung von Tom Cruise war großer Schock

Veröffentlicht von Anne Walkowiak
Veröffentlicht am 14. November 2012

Lange hat Nicole Kidman nach der Trennung von Tom Cruise und Katie Holmes geschwiegen. Kein Wort über Tom, die bevorstehende Scheidung von Katie oder gar über ihre frühere Ehe kam über ihre Lippen. Doch nun scheint genug Zeit verstrichen zu sein. Misses Kidman gesteht, dass die Trennung von Tom Cruise damals für sie ein großer Schock war.

Die Schauspielerin heiratete ihren Kollegen 1990 als sie erst 23 Jahre alt war. Ihre Ehe hielt genau zehn Jahre. Eine Zeit in der sie sehr glücklich war, wie sie im Magazin 'DuJour' gesteht: ''Ich habe mich wahnsinnig, leidenschaftlich verliebt'', erinnert sich die 45-Jährige. ''Alles drehte sich um Tom. Ich wäre für ihn bis ans Ende der Welt gegangen.''

Das Problem seien schließlich die Medien gewesen, die dafür gesorgt haben, dass sie sich vom Rest der Welt isoliert hätten. ''Wir waren in einer Blase, nur wir beide. Wir wurden sehr abhängig voneinander.''

Katie Holmes
Filmschauspielerin, TV Schauspielerin, TV Moderator
geboren 18.12.78

Schließlich kam es 2000 zur Trennung, die für Kidman ''ein Schock'' war, da sie kurz zuvor noch glaubte, dass ''unser gemeinsames Leben perfekt war''. Deshalb hat es sie auch viel Zeit und Kraft gekostet, über das Ehe-Aus hinweg zu kommen. Erst 2005 lernte sie mit Keith Urban wieder einen Mann kennen, dem sie sich anvertrauen konnte.

Schon ein Jahr nach ihrem Kennenlernen heirateten Kidman und Urban. ''Mein Leben hat sich verändert'', sagt Kidman heute und schwärmt von ihrem ''wundervollen, fürsorglichen Mann''. Mit ihm zieht sie die gemeinsamen Töchter Sunday Rose (4) und Faith Margaret (23 Monate) groß.

Wir finden: Erst 12 Jahre nach der Trennung von Tom Cruise spricht Nicole Kidman über die Vergangenheit. Wir fragen uns, ob es da nicht vielleicht eine Verschwiegenheitsvereinbarung gab, die die gute Nicole in ihren jungen Jahren unterzeichnet hatte ...

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare