Home / Buzz / Stars & Entertainment / Prinzessin Madeleine: Babybauch & Sekt - wie passt das zusammen?

© Getty Images
Buzz

Prinzessin Madeleine: Babybauch & Sekt - wie passt das zusammen?

von Redaktion Veröffentlicht am 16. September 2013

Endlich bekommen wir ihn zu sehen - den kleinen Babybauch von Schwedens Prinzessin Madeleine. Doch was ist das in ihrer Hand? Trinkt die schwangere Madeleine etwa Alkohol?

Zum 40. Thronjubiläum von König Carl Gustaf von Schweden kam die ganze royale Familie zum Feiern zusammen. Auch Prinzessin Madeleine und ihr Mann Chris O'Neill präsentierten sich gut gelaunt und voller Vorfreude auf die Geburt ihres Babys im nächsten Frühjahr. Besonders die schwangere Madeleine strahlte schöner denn je. Eine Sache irritiert uns beim Anblick der Bilder allerdings: Das Sektglas in Madeleines Hand!

Trinkt Prinzessin Madeleine trotz ihrer Schwangerschaft Alkohol? Die Bilder zeigen eindeutig, dass sie, wie auch die anderen Partygäste, ein Sektglas in den Händen hält. Und das, obwohl bekannt ist, dass Alkohol in der Schwangerschaft dem ungeborgenen Kind schadet. Würde Madeleine ihr Baby einer solchen Gefahr aussetzen?

Prinzessin Madeleine von Schweden


Mitglied der Königlichen Familie
geboren 10.06.82

Entwarnung! Madeleine hält das Glas zwar in der Hand, den Sekt rührt die Schwangere jedoch nicht an. Auf keinem Bild ist zu sehen, dass Madeleine tatsächlich aus dem Glas trinkt. Die Flüssigkeit im Glas wird auch nicht weniger. Wahrscheinlich wollte sie beim Sektempfang einfach höflich sein und gemeinsam mit den anderen Gästen anstoßen. Und wer weiß - vielleicht hat sogar jemand mitgedacht und in Madeleines Glas Kindersekt gefüllt?

Das Baby von Prinzessin Madeleine und ihrem Mann Chris soll im März 2014 zur Welt kommen. Das Paar hatte erst im vergangenen Juni geheiratet. Vor wenigen Tagen dann gab Madeleine überglücklich bei Facebook ihre Schwangerschaft bekannt.

Prinzessin Madeleine & Prinz Carl Philip © Getty Images
von Redaktion