Home / Buzz / Stars & Entertainment / Wegen DIESER Aufnahme erntet Promi-Mama Pink einen Shitstorm

© Instagram / pink
Buzz

Wegen DIESER Aufnahme erntet Promi-Mama Pink einen Shitstorm

Maike Schwinum
von Maike Schwinum Veröffentlicht am 20. Juli 2017
141 mal geteilt

Wegen eines Schnappschusses auf Instagram sorgen sich die Fans nun um das Wohl der Kinder.

Promi-Mamas haben es nicht einfach. Egal, welche Bilder sie von oder mit ihrem Nachwuchs ins Netz stellen - es hagelt stets innerhalb kürzester Zeit fiese Kommentare und Kritik. Auch Sängerin Pink kennt das als mittlerweile zweifache Mama nur allzu gut.

Im letzten Jahr, als die 37-Jährige mit ihrem Söhnchen Jameson schwanger war, musste sie bereits einiges an Kritik von den Supermamas im Netz einstecken. Denn zu dieser Zeit postete sie ein Bild auf Instagram, was sie vor einer Mikrowelle und mit einer Tasse Kaffee zeigte - OMG!

Shitstorm wegen Alltags-Aufnahme

Jetzt haben die Kritiker der sozialen Medien einen neuen Grund gefunden. Aktuell erntet Pink für diesen Schnappschuss aus ihrem Alltag einen wahren Shitstorm.

Dinner time

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink) am 16. Jul 2017 um 21:42 Uhr

Es ist ein Bild, wie es vermutlich die meisten Mamas nur allzu gut kennen: Mit einem Baby vor dem Bauch und einem viel zu aktiven Kind, das ihr an der Seite klebt, versucht Mama das Essen für die Familie zu kochen. Wenn man vor allem das Kleinste nicht unbeobachtet lassen kann, aber trotzdem Dinge erledigen muss, ist solches Multitasking eben keine Seltenheit.

"Das ist total gefährlich!"

Trotzdem fanden Supermamas Grund zur Aufregung. "Ein Kind auf der Küchenzeile und eins an ihrer Brust gebunden direkt vor einer heißen Pfanne. Das ist ganz schön blöd", schreibt eine Nutzerin. "Das ist total gefährlich! Es könnte etwas aus der Pfanne spritzen und das Baby am Kopf treffen", wettert eine andere Userin.

Doch kaum hagelte es die erste Kritik, wurden auch Fans von Pink und andere Mütter laut, die das Verhalten der Sängerin in Schutz nahmen. "Das Baby ist weit genug von der Pfanne weg. Hört auf euch aufzuregen", erwidert eine Instagram-Nutzerin den Kritikern. "Multitasking damit alle Beteiligten zufrieden sind - toll!", meint eine andere.

Vielleicht meinen die Mütter, die sich wegen solcher Banalitäten aufregen, es ja auch nur gut und wollen helfen. Doch auf diese Art und Weise ist es definitiv der falsche Weg und deswegen sagen wir: Behaltet eure Kommentare doch einfach für euch!

von Maike Schwinum 141 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen