Home / Stars / News stars / Nix mit Liebes-Comback: Rihanna & Chris Brown sind nur Freunde

Nix mit Liebes-Comback: Rihanna & Chris Brown sind nur Freunde

Veröffentlicht von Anne Walkowiak
Veröffentlicht am 9. November 2012

Da haben wir schon die Kirchenglocken läuten hören und nun das! Rihanna und Chris Brown haben sich gar nicht versöhnt und starten gar keinen Neuanfang. Die beiden sind nur gute Freunde, die eben gern miteinander Zeit verbringen. Oder sowas. Wir sind verwirrt.

Nachdem sich in den letzten Tagen und Wochen die Gerüchte um eine erneute Beziehung zwischen den beiden Musikern zu erhärten schienen, stellte Rihanna nun klar, dass sie und Chris nur gute Freunde seien. Im 'Facebook Live'-Interview antwortete sie auf die Frage, ob sie und Brown wieder ein Paar seien: ''Nein. Wir sind nicht zusammen.''

Weiter erklärte die 24-Jährige, dass ihr ihr Privatleben heilig sei und sie nichts davon der Öffentlichkeit preisgeben wolle. ''Ihr könnt zwar zuschauen, aber es ist immer noch meins'', lautete ihre klare Ansage. Auch wenn sie ihre Erlebnisse in ihrer Musik verarbeite, habe sie das Gefühl, in Zukunft mehr für sich behalten zu müssen, und fügt hinzu: "Wenn es nach mir ginge, würde das alles niemanden etwas angehen.''

Chris Brown
Sänger
geboren 05.05.89

Trotzdem diskutiert die Öffentlichkeit über Rihanna und Chris. Schließlich hat die Sängerin ihrem damaligen Freund die Prügelattacke relativ fix vergeben. Statt auf Distanz zu gehen, gingen die beiden bereits wieder gemeinsam ins Studio und teilten auch ihre spärliche Freizeit miteinander. Und wurden angeblich sogar beim Knutschen erwischt. Natürlich rein freundschaftlich, versteht sich.

Wir finden: Rihanna und Chris Brown sorgen für ein ganz schönes Durcheinander. Mal sind sie zerstritten, mal gute Freunde, dann wieder ein Paar, dann doch nur Freunde mit gewissen Vorzügen, die miteinander knutschen und Party machen. Ach, sollen die mal machen.

Kommentare